Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Dank

Zitate und Sprüche über das Danken und dankbar sein

Dank und dankbar sein als Lebensweisheiten

Woher kommt es wohl, dass es so viele Zitate gibt, die sich auf die Undankbarkeit des Menschen beziehen? Sie drücken aus, dass man jederzeit weiß, wer zu danken hat, nur bei der eigenen Pflicht nimmt es der Mensch nicht ganz so genau. Dabei tun der Dank und die Dankbarkeit nicht weh und bringt beiden Teilnehmern einen erheblichen Mehrwert. Das hat man auch in der Wirtschaft erkannt, denn Dankschreiben sind wieder modern geworden. In der Literatur unterscheidet man gerne zwischen den Undankbaren, die ihren Fehler nicht erkennen und jenen, die ein großes Herz haben und "danke" sagen können.

Gefundene Zitate (63) / zeige Seite 1 von 5

Nur der Denkende erlebt sein Leben, an Gedankenlosen zieht es vorbei.
Marie von Ebner-Eschenbach

Anmut bringen wir ins Leben. Leget Anmut in das Geben. Leget Anmut ins Empfangen, Lieblich ist´s, den Wunsch erlangen. Und in stiller Tage Schranken. Höchst anmutig sei das Danken.
Wolfgang von Goethe aus: Faust

Neue Besen kehren gut.
Freidank aus: Bescheidenheit

Wenn der Tor seinen Brei nur hat, was kümmert ihn dann Kirch´ und Staat.
Freidank aus: Bescheidenheit

Der Dank ist für kleine Seelen eine drückende Last, für edle Herzen ein Bedürfnis.
Georg Christoph Lichtenberg

Begegnet uns jemand, der uns Dank schuldig ist, gleich fällt es uns ein. Wie oft können wir jemand begegnen, dem wir Dank schuldig sind, ohne daran zu denken.
Wolfgang von Goethe

Gewöhne dich, da stets der Tod dir dräut, dankbar zu nehmen, was das Leben beut.
Friedrich Bodenstedt

Der ist nie recht dankbar gewesen, der aufhört, dankbar zu sein.
Kaiser Friedrich I.

Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder. Sie geben das Empfangene zehnfach zurück.
August von Kotzebue

Aus Eigennutz entspringt die Dankbarkeit der meisten. Für einen Dienst, den wir geleistet oder leisten.
Friedrich Rückert aus: Weisheit des Brahmanen

Eng ist die Welt und das Gehirn ist weit. Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen.
Friedrich Schiller aus: Wallensteins Tod

Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen. Ein Werdender wird immer dankbar sein.
Wolfgang Goethe aus: Faust

Der Gedanke legt den Grund für die Tat.
Helmuth von Moltke

Gedanken sind zollfrei.
Cicero

Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.
Wilhelm Busch

Zitatsuche



12 3 4 5

Artikel-Infos

Zitate Dank SprcheArtikel-Thema:
Zitate und Sprüche über das Danken und dankbar sein
letztes Datum:
16. 08. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten