Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Talmud

Zitate und Auszüge aus dem Talmud

Lebensweisheiten aus dem Judentum

Der Talmud ist eines der bedeutendsten Schriftstücke des Judentums und wird auch gerne auszugsweise zitiert. So entstanden einige Zitate, bei denen der Talmud als Quelle fungierte und die auch in zahlreichen Zitatesammlungen Eingang gefunden haben. Zum Teil sind diese Textpassagen sehr bekannt, auch wenn die Quelle gar nicht bekannt ist.

Die Zitate aus dem Talmud werden in vielen Büchern mit Sprüche angeführt, weil die Quelle eine sehr beliebte ist. Erstaunlich ist, wie aktuell viele der Lebensweisheiten nach wie vor sind, obwohl sie vor schon sehr langer Zeit niedergeschrieben worden sind.

Gefundene Zitate aus dem Talmud

  1. Wer seine Mitmenschen achtet, wird selbst geachtet.
  2. Der Frieden ist die Grundlage des ehelichen Glückes.
  3. Wer von seiner Frau beherrscht wird, verschuldet sein Unglück selbst.
  4. Sünden der Jugend machen das Antlitz häßlich im Alter.
  5. Der Mann, der von seiner Frau beherrscht wird, verschuldet sein Unglück selbst.
  6. Am besten erkennt man den Charakter eines Menschen bei Geldangelegenheiten, beim Trinken und beim Zorn.
  7. Flüchtig ist das Menschenleben wie der Schatten eines Vogels im Fluge.
  8. Der Richter soll sich fühlen, als ob ein scharfes Schwert zwischen seinen Knien liege und die Hölle unter ihm geöffnet sei!
  9. Studium ist Balsam gegen die Leidenschaft.
  10. Wer eine Sünde zweimal begangen hat, der hält sie für keine Sünde mehr.

Die Zitate aus dem Talmud sind insofern auffällig, als sie meist Einzeiler sind, die sich bestimmten Themen zuwenden. Andere Zitate sind oft längere Textpassagen, doch beim Talmud hat man verschiedene Überlegungen in kurzer Form vorliegen. Das Zitat nur der Unwissende ist wirklich arm ist ein gutes Beispiel dafür.

  1. Der böse Trieb ist zuerst dünn wie Spinnfäden. Bald aber wird er stark wie Wagenseile.
  2. Tröste den Trauernden nicht, solange noch sein Toter vor ihm liegt.
  3. Undankbarkeit ist schlimmer als Diebstahl.
  4. Nur der Unwissende ist wirklich arm.
  5. Verurteile niemand, bevor du in seiner Lage warst.
  6. Wer ist weise? Der von jedem Menschen etwas lernen kann.
  7. Ein Wort gleicht der Biene, es hat Honig und Stachel.
  8. Kein Mensch stirbt und hat die Hälfte seiner Wünsche erlangt.
  9. Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum.

Lesen Sie auch

Bei den Zitaten ist die Bedeutung der Religion sehr gut ablesbar. Zwar ist die Religion auch heute noch wichtig, aber man hat doch eine andere Position zu manchen Überlegungen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Beten, Gott und der Aberglaube sind in den Zitatsammlungen daher sehr häufig anzutreffen. Ebenfalls sehr gerne werden Zitate aus dem Talmud angeboten.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Talmud SprücheArtikel-Thema: Zitate und Auszüge aus dem Talmud

Beschreibung: Bekannte 😀 Zitate aus dem Talmud, einem der bedeutendsten Schriftstücke aus dem ✅ Judentum mit seinen Lebensweisheiten.

letzte Bearbeitung war am: 05. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung