Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Bodenmarkierungen -> Haltelinie

Haltelinie im Straßenverkehr

Bodenmarkierung dient als Haltepunkt

Bei Kreuzungen und ähnlichen Verkehrssituationen werden oft Haltelinien als Bodenmarkierungen eingesetzt, um den Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker anzuzeigen, wo sie stehenbleiben sollen, um abzuwarten, bis die Weiterfahrt möglich und erlaubt ist. In den meisten Fällen ist die Haltelinie dort vorgesehen, wo man sie ohnehin erwarten würde, doch sie ist noch wichtiger in jenen Situationen, wo sie die verschiedenen Fahrstreifen unterschiedlich beeinflusst.

Haltelinien im Straßenverkehr

Haltelinie im StraßenverkehrWenn es eine Kreuzungssituation gibt, bei der ein Autobus von einer Haltestelle ausfährt oder eine Straßenbahn kreuzt, ist die Haltelinie nämlich beim nächstgelegenen Fahrstreifen früher anzutreffen, als bei den anderen Fahrstreifen. Dadurch ist gewährleistet, dass der Bus oder die Straßenbahn ungehindert weiterfahren kann, während die PKWs, Motorräder, LKWs etc. ohnehin stehenbleiben müssen.

Daher ist die Haltelinie nicht nur ein nettes optisches Detail auf der Straße, sondern sie hat eine wichtige Aufgabe, die zur Entspannung der Verkehrssituation beitragen kann. Würde die Haltelinie in der beschriebenen Situation an gleicher Stelle angebracht werden wie bei den anderen Fahrstreifen, müssten sich die öffentlichen Verkehrsmittel und der normale Straßenverkehr gegenseitig koordinieren. Das hätte den Nachteil, dass mehr Zeit verloren geht und vor allem bremst es den Verkehr auch aus.

Das ist insofern auch ein großes Thema geworden, weil man den öffentlichen Straßenverkehr beschleunigen will. Zuerst darf der Bus losfahren, dann erst der allgemeine Verkehr, wodurch der Bus nicht so aufgehalten wird. Damit möchte man die Attraktivität auch erhöhen, um die Zahl der Fahrzeuge in den Großstädten zu reduzieren. Das gelingt zwar nur teilweise, aber mit der zurückgesetzen Haltelinie ist zumindest eine wichtige Förderung erzielt worden.

Haltelinien und Abbiegen

Haltelinien sind auch im Kreuzungsbereich bei Abbiegezonen ein sehr wesentliches Instrument, um anzuzeigen, wie weit man mit seinem Fahrzeug fahren kann, ohne den Gegenverkehr zu behindern. Als Haltelinie kennen viele die Bodenmarkierung vielleicht gar nicht mehr, aber man trifft sie täglich als nützliches Hilfsmittel im Straßenverkehr an. Sie sind daher nicht nur optisch wichtig, sie sind auch eine wichtige Regelung in der Straßenverkehrsordnung und helfen mit, Situationen zu vereinfachen, die täglich auf den Straßen und vor allem im Stadtgebiet angetroffen werden können.

Würde man Leute fragen, was die Haltelinie ist, würden viele wohl nicht so recht die Antwort wissen, obwohl sie täglich damit zu tun haben. Die Bodenmarkierung wird praktisch bei fast jeder Kreuzung gesehen und ihre Funktion ist völlig klar. Das dokumentiert auch die wichtige Bedeutung für das tägliche Bewegen im Stadtverkehr. Aber auch bei Kreuzungen auf Landstraßen ist diese Linie ein Thema.

Ebenfalls interessant:

Doppelte Sperrlinie

Die doppelte Sperrlinie als Bodenmarkierung auf der Straße, die nicht überfahren werden darf, was einem Überholverbot gleichkommt.

[aktuelle Seite]

Haltelinie

Die Haltelinie im Straßenverkehr, eine Bodenmarkierung, die anzeigt, wie weit man in einer Kreuzung mit dem Fahrzeug fahren darf.

Leitlinie

Die Leitlinie ist eine bekannte Bodenmarkierung im Straßenverkehr, um die einzelnen Fahrstreifen voneinander zu trennen und zur Orientierung beizutragen.

Schutzweg oder Zebrastreifen

Der Schutzweg ist ein Teil der Straße, den man als Zebrastreifen kennt und vor allem für die Fußgänger einen zusätzlichen Schutz im Straßenverkehr bieten soll.

Sperrfläche

Die Sperrfläche als Bodenmarkierung im Straßenverkehr, die nicht befahren werden darf, das gilt auch für Halten und Parken.

Sperrlinie

Die Sperrlinie ist eine Bodenmarkierung auf der Straße, die nicht überfahren werden darf, was einem Überholverbot gleichkommt.

Sperrlinie-Leitlinie

Die Kombination von Sperrlinie und Leitlinie ist eine Bodenmarkierung, die unterschiedliche Überholregeln anzeigt und den Verkehr entsprechend regeln kann.

Zebrastreifen

Der Zebrastreifen oder Schutzweg ist eine Bodenmarkierung im Straßenverkehr, die die Fußgänger besonders schützen soll und entsprechendes Verhalten einfordert.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Bodenmarkierungen

Startseite Auto