Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Schwarzensee / Tauern (St)

Schwarzensee in den Schladminger Tauern

Größter See in den Schladminger Tauern

Die Schladminger Tauern stellen ein langgezogenes Gebirge dar, dass die Landesgrenze zwischen den Bundesländern Steiermark im Norden und Salzburg im Süden trennt. Natürlich haben die Schladminger Tauern jede Menge Berggipfel zu bieten, aber es gibt in vielen, vor allem höher gelegenen Bereichen eine ganze Reihe von kleinen Seen.

Schwarzensee in den Schladminger Tauern

Der Schwarzensee ist einer von ihnen, wobei er aber gleichzeitig auch der größte See ist. Bei Gröbming gibt es die Möglichkeit, nach Süden abzuzweigen und fährt dann durch das Kleinsölktal, wobei das letzte Stück einer Mautpflicht unterliegt. Danach wartet eine Wanderung von etwa 45 Minuten, um den Schwarzensee zu erreichen.

Der Schwarzensee liegt auf 1.163 Meter Seehöhe und ist ziemlich genau einen Kilometer lang und maximal um die 250 Meter breit. Der Gebirgssee fordert durch die schöne Umgebung geradezu zu einem Bad auf, aber davon ist abzuraten, denn Badetemperaturen erreicht der See selbst im Hochsommer keine.

Dafür wird er gerne in Wanderungen eingebaut und bietet ein wunderbares Panorama. Das Gewässer wird praktisch von hohen Bergen umrundet, wie dem Waldhorn (2.706 Meter) im Westen, dem Predigtstuhl (2.543 Meter) im Südosten oder weiteren Gipfeln der Schladminger Tauern, die ähnlich hoch in den Himmel ragen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

Aktuelle Aktionen

Conrad ATHSE24 ATOTTO ATTchibo ATThalia ATUniversalZooplus AT