Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Etrachsee

Etrachsee in den Niederen Tauern

Kalter Bergsee in den Niederen Tauern

Nordwestlich der bekannten steirischen Stadt Murau gelangt man nach Krakaudorf und anschließend führt eine Zufahrtsstraße zum Etrachsee, der sich somit im südlichen Bereich der Niederen Tauern befindet.

Etrachsee bei Murau in der Steiermark

Bildquelle: Wikimedia / Benreis

Gewässer in den Niederen Tauern

Der Etrachsee liegt auf 1.374 Metern Seehöhe und kann daher als Bergsee bezeichnet werden. Er hat ein kreisförmiges Erscheinungsbild und weist einen Durchmesser von etwa 250 Metern auf. Theoretisch könnte man den See nützen, um im Hochsommer ein Bad zu nehmen, aber das ist wohl nur für die temperaturunempfindlichen Gäste möglich, denn der Etrachsee erreicht selbst in heißen Sommern kaum mehr als 15 Grad Wassertemperatur. Zum Erfrischen ist er optimal, für das Baden aber für die meisten Leute definitiv zu kalt.

Daher ist das Rudern auf dem See schon eher eine Option, wobei die meisten Gäste entweder zur Erholung an den See kommen oder den Etrachsee überhaupt nützen, um eine Ausgangsbasis für eine der vielen Bergtouren, die möglich sind, zu haben. Denn der See ist umringt von Bergen jenseits der 2.000 Meter-Marke. Als Beispiele kann man das Süßleiteck mit 2.501 Meter, den Eisenhut mit 2.456 Meter oder den Predigtstuhl mit 2.543 Meter nennen.

Damit bietet sich der See auch als schöne Kulisse mit den anschließenden Bergen an und wunderbare Landschaftsfotos sind fast garantiert. Als Badeziel wird man sich wohl einen wärmeren See aussuchen müssen, aber mitten im Gebirgszug der Niederen Tauern ist ein warmer See auch nicht wirklich zu erwarten.

Wer es weniger gebirgig will, kann auch einen Familienausflug zum See veranstalten. Denn rund um den See gibt es ebenfalls einen Wanderweg.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Weitere Informationen rund um den See mit den Wandermöglichkeiten oder auch Optionen für einen Urlaubsaufenthalt erfahren Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://www.etrachsee.at/

Lesen Sie auch

In der Steiermark gibt es sehr viele Gewässer und wie in den anderen österreichischen Bundesländern auch eine große Bandbreite. In den Bergen der Niederen Tauern findet man so manchen kleinen Bergsee, der nur über eine Wanderung erreichbar ist, aber es gibt auch große Badeseen.

Seen im Nordwesten der Steiermark

Sehr unterschiedlich sind die Seen im steirischen Salzkammergut und generell an der Grenze zu Oberösterreich. Der Altausseer See ist ein bekannter Badesee, während zum Beispiel der Augstsee ein Bergsee im Toten Gebirge ist. Die Langgahnseen oder der Dreibrüdersee sind weitere Beispiele für Bergseen. Ganz anders ist der Grundlsee als größter steirischer See.

Auf der Tauplitz mit vielen Wandermöglichkeiten und auch Kletterrouten in das Tote Gebirge gibt es drei weitere Bergseen, die man auch für eine Wanderung nutzen kann.

Bergseen in den Niederen Tauern

Die Niederen Tauern sind ein langgezogenes Gebirge, das von Salzburg im Westen aus quer durch die Steiermark nach Osten sich ausdehnt und viele Gipfel von 1.500 bis über 2.500 Meter Seehöhe bietet. Es gibt viele Wanderungen, auch Klettersteige und Bergsteigerrouten und auch einige meist kleine Bergseen, die nur über Touren erreichbar sind.

Bergseen im Hochschwabgebiet

Was für die Niederen Tauern zählt, gilt auch für den Hochschwab mit seinem ausgedehnten Bergareal. Auch hier haben sich kleinere Bergseen oder etwas größere in mittleren Lagen gebildet.

Bergseen auf der Turracher Höhe

Die Turracher Höhe ist durch ihre Steigung als Bergstraße bekannt geworden und stellt die Landesgrenze von der Steiermark im Norden und Kärnten im Süden dar. Auf der Turracher Höhe gibt es auch drei Bergseen, die mit Wanderwege verbunden wurden.

Seen im Norden der Steiermark

Seen im Westen der Steiermark

Seen im Osten der Steiermark

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Etrachsee bei Murau SteiermarkArtikel-Thema: Etrachsee in den Niederen Tauern

Beschreibung: Der Etrachsee befindet sich in den Niederen Tauern und ist bekannt als sehr kalter Bergsee auf über 1.300 Meter Seehöhe.

letzte Bearbeitung war am: 24. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung