Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Neugebäude

Schloss Neugebäude in Wien-Simmering

Beeindruckendes Anwesen in Simmering

Das Schloss Neugebäude befindet sich in der Neugebäudestraße im 11. Wiener Gemeindebezirk, nördlich des bekannten Zentralfriedhofes im Südosten der Stadt Wien. Das Schloss ist beiweiten nicht so bekannt wie jenes vom Belvedere oder das Schloss Schönbrunn, alte Dokumente und Zeichnungen weisen aber darauf hin, dass das Schloss und seine Ländereien einen beeindruckenden Umfang aufgewiesen haben.

Schloss Neugebäude: Geschichte

Tatsächlich galt das Schloss Neugebäude nach seiner Errichtung unter Kaiser Maximilian II. um 1560 als eines der prächtigsten im Mitteleuropa, was angesichts der großen Zahl an Schlössern eine gewisse Aussage hat. Neben dem Schlossgebäude selbst gab es einen oberen und einen unteren Garten und Aulandschaften, die im Besitz des Anwesens waren. Gerade die Aulandschaften gibt es heute so gut wie gar nicht mehr.

Das Schloss Neugebäude wurde im Jahr 1909 auf die Stadt Wien übertragen und diente im Zweiten Weltkrieg wie so viele historische Gebäude als Produktionsstätte für die Kriegsmaschinerie. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es keine Verwendung mehr für das Schloss. Viele Studentinnen und Studenten nützten die Geschichte des Anwesens, um darüber Arbeiten zu verfassen und es gab auch wissenschaftliche Arbeiten, aber das war es auch schon.

Erst als im Jahr 2001 der "Verein zur Erhaltung und Revitalisierung des Schlosses Neugebäude" gegründet wurde, kam Leben in das Schloss Neugebäude. 2002 wurde es für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und seither finden zahlreiche Führungen und Veranstaltungen statt, wie Mittelalterfeste oder Adventveranstaltungen.

Schloss Neugebäude: Angebote und Möglichkeiten

Seit das Schloss wieder für die Besucherinnen und Besucher interessant geworden ist, gibt es zahlreiche Optionen. Man kann das Schloss für eigene Veranstaltungen mieten oder eine der Veranstaltungen besuchen. Dazu gibt es jedes Jahr den Ostermarkt und in der Adventzeit den Weihnachtsmarkt. Beide Events vereinen die Veranstaltung selbst in Kombination mit dem historischen Gebäude. Auch die Gastronomie hat den Weg zum Schloss gefunden und im Sommer wird ein Open Air-Sommerkino angeboten.

Schloss Neugebäude: weitere Links

Weitere Informationen über die Burg Landskron, ihre Geschichte und die Angebote an die Besucherinnen und Besucher gibt es auf der nachstehenden Webseite.

http://www.schlossneugebaeude.at/

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser in Wien / 11. Bezirk

Ebenfalls interessant:

Halbturn

Das Schloss Halbturn im Burgenland war früher eine Sommerresidenz und präsentiert sich als Barock-Schloss.

Landskron

Die Burg Landskron beim Ossiacher See war Teil des Verteidigungsgürtels mit Burgen von Villach bis Klagenfurt.

Finstergrün

Die Burg Finstergrün war ehemals ein Kontrollpunkt im Südosten von Salzburg und bietet sich heute im Lungau als Ausflugsziel an.

Mirabell mit Mirabellgarten

Das Schloss Mirabell in Salzburg ist ein oft besuchtes Anwesen, bekannt auch durch den Mirabellgarten und den Marmorsaal.

St. Peter/Au

Das Schloss St. Peter in der Au ist ein bekannter Veranstaltungsort im Mostviertel und besteht seit dem 13. Jahrhundert.

Daun-Kinsky

Das Palais Daun-Kinsky befindet sich an der Freyung in der Wiener Innenstadt und ist dient als Veranstaltungsort.

Plankenstein

Die Burg Plankenstein befindet sich bei Scheibbs im westlichen Niederösterreich und ist eine wieder aufgebaute Burg.

Lamberg

Das Schloss Lamberg befindet sich in der Stadt Steyr und ist ein Barockschloss, bekannt durch seine Bibliothek.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit