Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Hetzendorf

Schloss Hetzendorf

Heimat der Modeschule der Stadt Wien

Hetzendorf war lange Zeit ein Vorort vor der Stadt Wien, der im Besitz des Stiftes Klosterneuburg stand. Neben Steinbrüche und Weingärten war auch der Thunhof bemerkenswert, der die Grundlage für das heutige Schloss Hetzendorf darstellt. Es ist dies ein kleines Schloss, das in der späteren Bauphase von Burgen und Schlössern in Österreich entstanden ist - im frühen 18. Jahrhundert.

Schloss Hetzendorf: Geschichte

Graf Franz Sigismund von Thun kaufte im Jahr 1690 einen Hof in Hetzendorf, der seinerzeit den Augustinern gehört hatte. Das Areal wurde durch drei weitere Höfe erweitert und im Jahr 1694 begann der Bau eines nach Süden gerichteten Jagdschlösschens, das den Namen Thunhof erhielt. Das Anwesen ging 1709 auf Eleonora Barbara Fürstin Liechtenstein über und wurde bis 1719 zu einem barocken Gartenschloss nach Plänen von Anton Ospel und Antonio Beduzzi gestaltet. Dazu gehörte auch eine Ehrenhofanlage.

Im Schloss lebten verschiedenste Persönlichkeiten wie auch Kaiser Josef II., auch Kaiser Franz Joseph I. war zu Gast. Das Schloss erlitt große Schäden durch den Zweiten Weltkrieg und wurde danach wieder aufgebaut. Seit 1946 ist die Modeschule der Stadt Wien in den Räumlichkeiten eingerichtet und durch die Sanierung konnte der Schulbetrieb aufgenommen werden.

Schloss Hetzendorf: Angebote und Möglichkeiten

Das barocke Schloss ist heute völlig restauriert anzutreffen und bietet sich für die verschiedensten Möglichkeiten an. Neben der Modeschule, die weiterhin hier ihren Aufgaben nachkommt, kann man die Räumlichkeiten auch für private Zwecke nutzen, zum Beispiel für die eigene Hochzeit für bis zu 70 Leute. Auch Firmenveranstaltungen und andere Festlichkeiten, Seminare oder ähnliches sind in den Prunkräumen möglich.

Damit bietet das Schloss einen festlichen Rahmen für persönliche Feste oder andere Veranstaltungen.

Schloss Hetzendorf: weitere Infos

Adresse: 1120 Wien, Hetzendorfer Straße 79

Details über das barocke Schloss mit seiner Geschichte und den Möglichkeiten zum Mieten der Räumlichkeiten finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

https://www.wien.gv.at/bildung/schulen/modeschule/schloss/

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser in Wien / 12. Bezirk

Ebenfalls interessant:

Daun-Kinsky

Das Palais Daun-Kinsky befindet sich an der Freyung in der Wiener Innenstadt und ist dient als Veranstaltungsort.

Seebenstein

Die Burg Seebenstein im Pittental ist die größte Sehenswürdigkeit von Seebenstein und diente ehemals auch als Schutzwall.

St. Peter/Au

Das Schloss St. Peter in der Au ist ein bekannter Veranstaltungsort im Mostviertel und besteht seit dem 13. Jahrhundert.

Forchtenstein

Die Burg Forchtenstein befindet sich im Rosaliengebirge im Bundesland Burgenland, nahe der Grenze zur Steiermark.

Burgau

Das Schloss Burgau in der Marktgemeinde Burgau befindet sich nördlich von Fürstenfeld an der burgenländischen Grenze und ist ein bedeutendes Wasserschloss.

Lockenhaus

Die Burg Lockenhaus im Mittelburgenland ist eine bedeutende Ritterburg mit kunsthistorischem Wert und verschiedenen Veranstaltungen.

Wilhelminenberg

Das Schloss Wilhelminenberg befindet sich im Westen der Stadt Wien und ist heute ein Schlosshotel und Veranstaltungsort.

Greillenstein

Das Renaissanceschloss Greillenstein im westlichen Niederösterreich westlich von Horn mit Geistertour und Zwergentage.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit