Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Ferstel

Palais Ferstel in Wein

Palast in der Wiener Innenstadt

Das Palais Ferstel ist ein bekannter Veranstaltungsort in Wien und befindet sich in der Wiener Innenstadt. Entstanden ist der Palast im 19. Jahrhundert und dient heute als Veranstaltungsort, wobei man Events für bis zu 700 Leute durchführen kann.

Palais Ferstel: Geschichte

Grundlage des Palais war der junge Architekt Heinrich von Ferstel, der auch für den Namen verantwortlich war und in Italien eine lange Reise durchgeführt hatte. Die Bauten in Italien waren sehr inspirierend und der Architekt schuf in der heutigen Wiener Innenstadt das Palais, bei dem die venezianisch-florentinische Trecento-Architektur starken Einfluss hatte, aber auch der klassische Bau solcher Gebäude berücksichtigt wurde. Die Kombination aus beiden Stilrichtungen sorgte für ein modernes Haus im Herzen von Wien, das im Jahr 1860 eröffnet wurde.

In der Folge wechselte oft der Besitzer, doch die Bedeutung des Hauses blieb erhalten. Heute ist das Palais Ferstel ein bekannter Veranstaltungsort, der verschiedene Baustile in sich vereint und dabei die Architektur mit klassischem Ambiente und moderner Einrichtung und Ausstattung kombiniert.

Palais Ferstel: Angebote und Möglichkeiten

Insgesamt stehen mit dem Großen Ferstelsaal, dem Kleinen Ferstelsaal, Portico und Arkadenhof/Foyer vier Räumlichkeiten zur Verfügung, die man für verschiedenste Veranstaltungen nutzen kann. Je nach Wunsch und Veranstaltung können zum Beispiel alleine im Großen Ferstelsaal zwischen 100 und 480 Personen Platz finden.

So können im Palais Weihnachtsfeiern genauso durchgeführt werden wie auch Seminare, Präsentationen, Kongresse und viele andere Events, für die man große Räume und auch eine edle Gestaltung haben möchte. Das Palais Ferstel vereint beides und ist ein oft genutzter Veranstaltungsort, so wie das Haus auch ursprünglich als besonders Gebäude bereits geplant war.

Neben den Veranstaltungen selbst ist das Palais Ferstel auch durch das Café Central ein Thema. Es ist dies ein traditionelles Cafehaus, das 1876 gegründet wurde und im Palais seit jeher beheimatet ist.

Palais Ferstel: weitere Infos

Adresse: 1010 Wien, Strauchgasse 4

Details zu den Räumlichkeiten und der Geschichte des Palais Ferstel finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://www.palaisevents.at/palais-ferstel/

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser in Wien / 1. Bezirk

Ebenfalls interessant:

Seebenstein

Die Burg Seebenstein im Pittental ist die größte Sehenswürdigkeit von Seebenstein und diente ehemals auch als Schutzwall.

Kremsegg

Das Schloss Kremsegg stand immer im Schatten des bekannteren Stifts Kremsmünster, bietet aber auch eine Menge an Veranstaltungen und Ausstellungen.

Wilhelminenberg

Das Schloss Wilhelminenberg befindet sich im Westen der Stadt Wien und ist heute ein Schlosshotel und Veranstaltungsort.

Feldkirch

Die Schattenburg in Feldkirch ist das Wahrzeichen der Stadt und thront über Feldkirch als ehemaliger Grenzposten - heute wird die Burg auch als Museum genutzt.

Eferding / Starhemberg

Das Schloss von Eferding oder auch Schloss Starhemberg ist ein bekanntes Renaissanceschloss in Oberösterreich.

Kufstein

Die Festung Kufstein im Norden Tirols ist ein beliebtes Ausflugsziel mit langer Geschichte und vielen Veranstaltungen.

Lackenbach

Das Schloss Lackenbach befindet sich im gleichnamigen Ort im Burgenland und besteht seit dem 16. Jahrhundert.

Halbturn

Das Schloss Halbturn im Burgenland war früher eine Sommerresidenz und präsentiert sich als Barock-Schloss.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit