Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Schönbrunn

Schloss Schönbrunn in Wien

Tourismusattraktion Nummer eins in Wien

Das Schloss Schönbrunn befindet sich im 13. Wiener Gemeindebezirk Hietzing und ist jedes Jahr die Nummer eins in der Tourismusstatistik. Kein anderes Objekt, kein anderes Palais, kein anderes Event lockt so viele Menschen an, wie das Schloss Schönbrunn und dabei ist die Konkurrenz mit dem Donauinselfest, dem Schloss Belvedere, vieler anderer historischer Bauten und Veranstaltungen sehr groß.

Schloss Schönbrunn: Geschichte

Das Schloss wurde Ende des 17. Jahrhunderts von Kaiser Leopold I. beauftragt und vom Barockarchitekten Bernhard Fischer von Erlach umgesetzt. Es war als kaiserliches Jagdschloss konzipiert und wurde unter Kaiserin Maria Theresia eine imperiale Sommerresidenz. Das Schloss ist in seinem Ausdruck so gelungen, dass es zum Mittelpunkt des höfischen lebens wurde. So ist dies nicht ein Schloss wie jedes andere, es stellt eine kulturelle Kostbarkeit dar und auch das ist ein Grund, warum es heute so oft besucht wird.

Bis zum Ende des Ersten Weltkriegs 1918 verblieb das Schloss Schönbrunn im Besitz der Habsburger und ging dann in Staatseigentum über. Es wird durch die Schloß Schönbrunn Kultur- und BetriebsgesmbH verwaltet, die im Eigentum der Repulik Österreich steht.

Schloss Schönbrunn: Angebote und Möglichkeiten

Ein Grund für die Beliebtheit von Schönbrunn liegt auch in seiner Vielfalt. In Schönbrunn kann man stundenlang spazieren gehen, denn die groß angelegten Parkflächen laden dazu ein. Dort findet man auch die kunstvoll gepflegten Grünanlagen und sieht die Gloriette, die auf dem erhöhten Terrain angelegt wurde. So bekommt man als Belohnung für den Spaziergang auf die Gloriette einen wunderbaren Blick hinab zur Schlossanlage.

Der Tiergarten Schönbrunn, der 1752 entstanden war, ist ein weiterer Grund für den zahlreichen Besuch des Schlossbereiches. Der längst als historisch zu bezeichnende Tiergarten wurde in den letzten Jahren sehr stark modernisiert und den Ansprüchen im Sinne der Tiere verbessert. Er lockt das ganze Jahr über viele Menschen an, die die fremden Tiere näher kennenlernen wollen.

Die Wagenburg ist ein weiterer Garant für viele Besucherinnen und Besucher, denn hier sind Kutschen aus früheren Jahrhunderten ausgestellt und man erhält einen Einblick über das Transportwesen zur Zeit von Maria Theresia und späteren Generationen. Auch die Kinder kommen auf ihre Rechnung, weil ein eigenes Kindermuseum aufgebaut wurde. Im Kindermuseum wird der Alltag der Kaiserkinder näher vorgestellt.

Erwähnt werden sollte auch das Palmenhaus, das ein weiteres Highlight darstellt und exotische Grünpflanzen beinhaltet. Und natürlich ist das Schloss selbst mit seinen vielen Räumen Grund genug, das Areal zu betreten. Es gibt verschiedene Angebote von Führungen - von der Basisführung bis zu einer erweiterten Führung, die zusätzliche Räume beinhaltet.

Dazu wird das Schloss auch als Grundlage für alljährliche Veranstaltungen genutzt, zum Beispiel für den beliebten Weihnachtsmarkt in der Adventzeit oder für den Ostermarkt in den Wochen vor dem Osterfest.

Schloss Schönbrunn: weitere Infos

Adresse: Schloss Schönbrunn, 1130 Wien

Informationen über das Schloss Schönbrunn, die Führungen und die weiteren Tourismusangebote und -möglichkeiten erfahren Sie unter dem nachstehenden Link.

https://www.schoenbrunn.at/

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser in Wien / 13. Bezirk

Ebenfalls interessant:

Hohenwerfen

Die Burg Hohenwerfen im Salzachtal befindet sich zwischen Hagengebirge und Tennengebirge mit dem 1. Österreichischen Falknermuseum.

Leiben

Das Schloss Leiben ist eine alte Hochburg nordwestlich von Melk in Niederösterreich und dient als Museum und Veranstaltungsort.

Burgau

Das Schloss Burgau in der Marktgemeinde Burgau befindet sich nördlich von Fürstenfeld an der burgenländischen Grenze und ist ein bedeutendes Wasserschloss.

Jonas

Das Jonas Schloss oder Jonas Schlössle in Götzis ist ein Renaissance-Schloss aus dem 16. Jahrhundert und wird für Lokale und Veranstaltungen genutzt.

Herberstein

Das Schloss Herberstein befindet sich in Stubenberg in der Steiermark und ist auch durch den Tiergarten bekannt geworden.

Porcia

Das Schloss Porcia in Spittal an der Drau in Kärnten ist die Heimat vom Museum für Volkskunde.

Greillenstein

Das Renaissanceschloss Greillenstein im westlichen Niederösterreich westlich von Horn mit Geistertour und Zwergentage.

Weinberg

Das Schloss Weinberg befindet sich in Kefermarkt bei Freistadt und gilt als eine bedeutende Schlossanlage in Oberösterreich.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit