Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Daun-Kinsky

Palais Daun-Kinsky

Veranstaltungsort an der Freyung

Die Wiener Freyung in der Wiener Innenstadt ist aus verschiedensten Gründen für die Besucherinnen und Besucher der Stadt sehenswert. Neben Veranstaltungen, Märkte und anderer historischer Gebäude ist auch das Palais Daun-Kinsky zu erwähnen, das im 18. Jahrhundert entstanden war.

Palais Daun-Kinsky: Geschichte

In den Jahren 1713 bis 1716 entstand das Palais für Philipp Laurenz Graf von und zu Daun. Der zusätzliche Name ergab sich dadurch, dass Ende des 18. Jahrhunderts das Haus in das Eigentum der fürstlichen Familie Kinsky überging. Zwei Jahrhunderte lang war das Palais im Besitz der Familie.

Das Haus ist vor allem auch aus kunsthistorischer Sicht als sehr bedeutend einzustufen. Verschiedene Architekten und Baukünstler hatten an der Entstehung mitbewirkt wie zum Beispiel Architekt Johann Lucas von Hildebrandt, der auch für das Schloss Mirabell in Salzburg oder das Obere Belvedere in Wien verantwortlich zeichnete. Das Stuckdekor wurde von Alberto Camesina gefertigt, die Deckenfresko wurden von Carlo Innocenzo Carlone und Marcantonio Chiarini geschaffen.

Die Stuckarbeiten, die Ausführungen der Räumlichkeiten und die Fresko-Quadraturmalerei sowie die Skulpturen haben das Palais Daun-Kinsky über die Landesgrenzen hinaus bekannt werden lassen.

Palais Daun-Kinsky: Angebote und Möglichkeiten

Das Palais wird heute als Veranstaltungsort angeboten und steht für die unterschiedlichsten Events zur Verfügung. Dabei gibt es fünf verschiedene Räume, nämlich Ovaler Festsaal, Damensalon, Herrensalon, Gelber Salon und das Empfangszimmer. Diese Räume können für ein Dinner, für eine Pressekonferenz, eine Weihnachtsfeier oder auch eine Präsentation genutzt werden und sind unterschiedlich groß. Bis zu 110 Leute finden je nach Anordnung im Ovalen Festsaal Platz.

Damit verbindet sich moderne Ausstattung, aktuelle Veranstaltungen und historische Gestaltung der Räume zu einer Einheit, die zu einer besoonderen Atmosphäre führen.

Palais Daun-Kinsky: weitere Infos

Adresse: 1010 Wien, Freyung 4

Details über das Palais mit seiner Geschichte und den Räumlichkeiten für eigene Veranstaltungen finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://www.palaisevents.at/palais-daun-kinsky/

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser in Wien / 1. Bezirk

Ebenfalls interessant:

Prugg

Das Schloss Prugg befindet sich in Bruck an der Leitha im südöstlichen Niederösterreich und ist ein Stadtschloss.

Kaiservilla

Die Kaiservilla in Bad Ischl war die Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth und ist ein Besuchermagnet.

Plankenstein

Die Burg Plankenstein befindet sich bei Scheibbs im westlichen Niederösterreich und ist eine wieder aufgebaute Burg.

Greillenstein

Das Renaissanceschloss Greillenstein im westlichen Niederösterreich westlich von Horn mit Geistertour und Zwergentage.

Jonas

Das Jonas Schloss oder Jonas Schlössle in Götzis ist ein Renaissance-Schloss aus dem 16. Jahrhundert und wird für Lokale und Veranstaltungen genutzt.

Hohenwerfen

Die Burg Hohenwerfen im Salzachtal befindet sich zwischen Hagengebirge und Tennengebirge mit dem 1. Österreichischen Falknermuseum.

Murau

Das Schloss Murau in der Steiermark befindet sich am Murauer Schlossberg und besteht seit dem 13. Jahrhundert.

Lackenbach

Das Schloss Lackenbach befindet sich im gleichnamigen Ort im Burgenland und besteht seit dem 16. Jahrhundert.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit