Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Aichberg

Schloss Aichberg in der Oststeiermark

Grenzposten des Römischen Reiches

Als im Mittelmeerraum ab 3000 v. Chr. bereits die ersten Hochkulturen entstanden waren, beispielsweise in Ägypten, gab es in Mitteleuropa solche Kulturzentren noch nicht. Die Eiszeit zog sich in diesen Breiten nur sehr langsam zurück und auch nach dem Rückzug waren die Länder ständig in Bewegung, ein Volksstamm verdrängte den anderen.

Schloss Aichberg: Geschichte

Diese Situation war auch nach 1000 n. Chr. gegeben, als sich das Römische Reich weit über das heutige Österreich hinaus ausgedehnt hatte. Der große Gegner im Osten, der das Reich ständig bedroht hatte, waren die Ungarn, die sich immer wieder angriffslustig zeigten. Deshalb entschied man sich für eine Grenzziehung an der Lafnitz, um die Ostgrenze abzusichern. Damit dies auch wirklich Halt hatte, wurde ein Burgengürtel aufgebaut und einer dieser Grenzposten war Schloss Aichberg.

Schloss Aichberg befindet sich bei der Gemeinde Eichberg in der Oststeiermark, nahe der Landesgrenze zum Burgenland, nördlich von Hartberg. Die Lafnitz ist auch heute eine Grenzzone, denn sie verläuft in Nord-Süd-Richtung exakt entlang der Landesgrenze von Steiermark und Burgenland.

Das Schloss Aichberg war ab dem 12. Jahrhundert die Heimat der Aichberger, die bis zum 14. Jahrhundert hier lebten, ehe die Familie der Steinpeiß sich ausbreiteten. Das Schloss wechselte häufig den Besitzer und befindet sich seit 1986 in Privatbesitz.

Schloss Aichberg: Angebote und Möglichkeiten

Heute ist das Schloss ein interessantes Ausflugsziel mit Ausstellungen über das Leben der früheren Jahrhunderte, die meist von Mai bis Oktober angeboten werden und jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt aufweisen. Außerdem gibt es eine Dauerausstellung über das Haus, seine Entstehung und vor allem, wie die Menschen im Schloss ehemals gelebt haben und welche Leute das waren. Damit wird auch ein Stück Kultur der Steiermark miterzählt.

Veranstaltungen werden auch im Schloss veranstaltet.

Schloss Aichberg: weitere Infos

Details über das Schloss und seine Geschichte sowie die aktuellen Ausstellungen finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://aichberg.at/

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser in der Steiermark / Bezirk Hartberg-Fürstenfeld

Ebenfalls interessant:

Eferding / Starhemberg

Das Schloss von Eferding oder auch Schloss Starhemberg ist ein bekanntes Renaissanceschloss in Oberösterreich.

Daun-Kinsky

Das Palais Daun-Kinsky befindet sich an der Freyung in der Wiener Innenstadt und ist dient als Veranstaltungsort.

[aktuelle Seite]

Aichberg

Das Schloss Aichberg befindet sich in Eichberg in der Oststeiermark, nahe der Landesgrenze zum Burgenland.

Neugebäude

Das Schloss Neugebäude in Wien-Simmering ist ein beeindruckendes Anwesen als Veranstaltungsort in Wien.

Fischau

Das Schloss Fischau in Bad Fischau besteht seit dem 12. Jahrhundert und dient als Ausflugsziel, Veranstaltungsort und auch als Kulturforum.

Kaiservilla

Die Kaiservilla in Bad Ischl war die Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth und ist ein Besuchermagnet.

Wels

Die Burg Wels ist eine sehr alte Burg, die nach der Restaurierung zum Veranstaltungsort und Museum wurde.

Pöggstall

Das Schloss Pöggstall befindet sich nordwestlich von Melk im Waldviertel mit integriertem Heimatmuseum.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit