Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Freizeitstiefel

Freizeitstiefel: hohe Freizeitschuhe

Hohe Freizeitschuhe bis über den Knöchel

Das Thema Freizeit ist in der Schuhmode eines der wichtigsten geworden, denn Bequemlichkeit ist für den Mensch zum Um und Auf geworden und daher möchte man sich in seinen Schuhen abseits von engen Halbschuhen und anderen Schuharten wohlfühlen können. Daher ist gerade im Bereich der Freizeitschuhe stets eine neue Idee vorzufinden und teilweise sind es auch alte Ideen mit neuer Ausdrucksform. Zu dieser großen Palette an Schuhangeboten gehört auch der Freizeitstiefel.

Was versteht man unter dem Freizeitstiefel?

Der Freizeitstiefel ist ein Freizeitschuh, der mit seinem Obermaterial über den Knöchel reicht und damit höher ist als die üblichen Modelle in diesem Segment. Man könnte auch diesen Stiefel als halbhohen Stiefel umschreiben, wobei es solche Formen auch als Ergänzung für die Halbschuhe und für die öffentlichen Auftritte gibt. Doch der Freizeitstiefel unterscheidet sich davon durch sein buntes Auftreten, wofür die Freizeitmode bekannt ist.

Es gibt zum Teil schreiend grelle Muster, bunte Farben und viele Ideen der Gestaltung, wodurch der Schuh zum Erlebnis wird und der Wunsch der Menschen, sich von der Masse zu unterscheiden, erfüllt wird. Das gilt nicht nur für die Jugendlichen, auch für erwachsene Menschen ist ein kreativer Schuh durchaus eine Motivation und eine willkommene Abwechslung. Damit kann man sich wohl fühlen, spazieren gehen oder auch sich mit Freunden treffen.

Freizeitstiefel in der Modewelt

Diese Schuhe werden hauptsächlich geschnürt, damit der Halt entsprechend gegeben ist. Es gibt vor allem sehr leichte Freizeitstiefel, weil sie häufig aus Textilmaterial gemacht sind und als Laufsohle wird eine Gummisohle verwendet. Damit ist aber auch dokumentiert, dass ein fester Wanderschuh, der eine ähnliche Form anbietet, weit massiver gebaut ist und schwerer ist, die Füße aber auch viel besser schützt als der Freizeitstiefel, der vor allem optisch punkten möchte. Für Stock und Stein ist er eigentlich nicht gedacht.

Es gibt viele optische Ideen, wie er gestaltet werden kann, es kann auch einen leichten Absatz geben und die Idee des Keilabsatzes ist ebenfalls ein Thema bei den Damenstiefel. Aber auch die Herren tragen diesen Freizeitstiefel gerne, wenn es etwas kühler ist oder einfach, um aufzufallen.

Lesen Sie auch

Die Schuhmode ändert sich so schnell wie die allgemeine Mode und es gibt die verschiedensten Trends, aber auch Beständigkeiten. Die Halbschuhe sind weiterhin der Standardbegriff unter den Schuhen, aber mit vielen verschiedenen Bezeichnungen. Halbschuhe können etwa Freizeitschuhe sein, sie können auch vom Grundaufbau als Sportschuhe getragen werden und man kann sie das ganze Jahr über auswählen. Ein eleganter Halbschuh wird oft als Slipper bezeichnet.

Dann gibt es aber auch ganz eigene Kategorien wie etwa die Winterschuhe mit Stiefel und Stiefeleletten zum Schutz vor der Kälte. Wer es ganz warm will, kann auch die Moonboots auswählen, die mal mehr und mal weniger im Trend liegen. Abgeleitet von den Winterschuhen und vor allem den Stiefel gibt es auch die Freizeitstiefel und die Textilstiefel.

Das Gegenteil der Winterschuhe sind natürlich die Sommerschuhe mit den Sandalen und den Sandaletten. In den letzten Jahren wurden die Flip-Flops sehr trendy, die Mokassins werden auch dem Sommer zugeschrieben, sind aber eigentlich ein Vorläufer der Halbschuhe. Die Crocs sind ein weiterer Trend für den Sommer, aber nicht unumstritten.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Freizeitstiefel: hohe FreizeitschuheArtikel-Thema: Freizeitstiefel: hohe Freizeitschuhe

    Beschreibung: Freizeitstiefel sind hohe Freizeitschuhe, die über den Knöchel reichen und sehr bequem zu tragen und auch sehr modisch sind.

    letzte Bearbeitung war am: 08. 09. 2020