Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Dank

Zitate und Sprüche über das Danken und dankbar sein

Dank und dankbar sein als Lebensweisheiten

Woher kommt es wohl, dass es so viele Zitate gibt, die sich auf die Undankbarkeit des Menschen beziehen? Sie drücken aus, dass man jederzeit weiß, wer zu danken hat, nur bei der eigenen Pflicht nimmt es der Mensch nicht ganz so genau. Dabei tun der Dank und die Dankbarkeit nicht weh und bringt beiden Teilnehmern einen erheblichen Mehrwert. Das hat man auch in der Wirtschaft erkannt, denn Dankschreiben sind wieder modern geworden. In der Literatur unterscheidet man gerne zwischen den Undankbaren, die ihren Fehler nicht erkennen und jenen, die ein großes Herz haben und "danke" sagen können.

Gefundene Zitate (63) / zeige Seite 2 von 5

Ich genieße alles dankbar, was von außen kommt, aber ich hänge an nichts.
Wilhelm von Humboldt

Wer den ersten Gedanken der Gerechtigkeit hatte, war ein göttlicher Mensch, aber noch göttlicher wird der sein, der ihn wirklich ausführt.
Johann Gottfried Seume

Glück und Schmerzlosigkeit müssen wir dankbar annehmen und genießen, aber nie fordern.
Wilhelm von Humboldt

Der Gedanke Gott weckt einen fürchterlichen Nachbar auf: sein Name heißt Richter.
Friedrich Schiller aus: Die Räuber

Wenn auch alle Lichter der Welt erlöschen, der Lichtgedanke lebt doch: es gibt einen Gott.
Henrik Ibsen

Große Männer verdanken ein Viertel ihres Ruhmes der Kühnheit, zwei Viertel dem Glück und das letzte Viertel ihren Verbrechen.
Ugo Foscolo

Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.
Otto von Bismarck

Wie viele Lichter verdanken bloß ihrem Leuchter, dass man sie sieht.
Friedrich Hebbel

Ihre Entstehung verdanken die Meisterwerke dem Genie, ihre Vollendung dem Fleiß.
Joseph Joubert

Mein (der Poesie) unermesslich Reich ist der Gedanke, und mein geflügelt Werkzeug ist das Wort.
Friedrich Schiller

Wer sich vom Wolfe Rat lässt geben, dessen Scahfen geht es ans Leben.
Freidank aus: Bescheidenheit

An der Rede erkenne ich Toren, den Esel kenne ich an den Ohren.
Freidank aus: Bescheidenheit

Wer nicht weise reden kann, der schweige und heiße ein weiser Mann.
Freidank aus: Bescheidenheit

Redensarten sind gleichsam das Kleid der Gedanken.
Engel aus: Fürstenspiegel

Die Tränen bald getrocknet sind, die eines reichen Mannes Kind weinet an des Vaters Grab.
Freidank aus: Bescheidenheit

Zitatsuche



1 23 4 5

Artikel-Infos

Zitate Dank SprcheArtikel-Thema:
Zitate und Sprüche über das Danken und dankbar sein
letztes Datum:
16. 08. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten