Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Nacht

Zitate über die Nacht

Die Nacht und ihre Bedeutung

Die Nacht wird in der Weltliteratur auch oft als die Schattenseite des Lebens bezeichnet. Biologisch gesehen ist die Nacht die Zeit des Schlafes und der Erholung, aber wie viele Zitate zeigen, ist die Nacht auch die Zeit, in der man an dem zu Knabbern hat, was am Tag nicht gelungen ist oder was man falsch gemacht hatte.

Die Zitate über die Nacht gibt es in doch größerer Anzahl und das zeigt damit, dass das Thema in der Literatur häufiger angesprochen wurde. Es gibt auch einige Zitate, die man eher als Redewendung vermuten würde wie das Zitat guter Rat kommt über Nacht, das von Lessing und seinem Stück Emilia Galotti stammt.

Gefundene Zitate über die Nacht

  1. Wer nie sein Brot mit Tränen aß, wer nie die kummervollen Nächte. Auf seinem Bette weinend saß, der kennt euch nicht, ihr himmlischen Mächte! (Johann Wolfgang von Goethe aus: Wilhelm Meisters Lehrjahre)
  2. Die Freundschaft, die der Wein gemacht, wirkt wie der Wein, nur eine Nacht. (Friedrich von Logau)
  3. Das ganze Leben wird dem Glücklichen zu kurz. Dem Leidenden nimmt eine Nacht kein Ende. (Christian Wilhelm Jacobs)
  4. Lieblich war die Maiennacht. (Nikolaus Lenau)
  5. Guter Rat kommt über Nacht. (Gotthold Ephraim Lessing aus: Emilia Galotti)
  6. Allen aus dem Wege gehen, die schlecht schlafen und nachts wachen. (Friedrich Nietzsche)
  7. Wer nicht bei Tage gehn darf, schleicht bei Nacht. (William Shakespeare aus: König Johann)
  8. Dies über alles: sei dir selber treu und daraus folgt, so wie die Nacht dem Tage, du kannst nicht falsch sein gegen irgendwen. (William Shakespeare)
  9. Wie die Tage so golden verfliegen, wie die Nacht sich so selig verträumt. (Paul Heyse)
  10. Darum an dem langen Tage merke dir es, liebe Brust! Jeder Tag hat seine Plage und die Nacht hat ihre Lust! (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Zitate über die Nacht thematisieren oft den Unterschied zwischen dem Tag und der Nacht und der daraus abgeleiteten Bedeutung für beide Zeiträume.

  1. Wer nie sein Brot mit Tränen aß, wer nie die kummervollen Nächte auf seinem Bette weinend saß, der kennt euch nicht, ihr himmlischen Mächte! (Johann Wolfgang von Goethe aus: Wilhelm Meisters Lehrjahre)
  2. Wenn auch ein Tag uns klar und vernünftig lacht, in Traumgespinst verwickelt uns die Nacht. (Johann Wolfgang von Goethe aus: Faust)
  3. Das Unglück ist eine stehengebliebene Uhr, die am hellen Morgen plötzlich auf Mitternacht zeigt. Prüfen wir uns nur, ob wir es nicht selbst gewesen, die vergessen hatten, sie aufzuziehen! (Ludwig Habicht)
  4. Die dunkle Nacht der Vergessenheit verhüllt alles. (Ugo Foscolo aus: Die Gräber)
  5. Kein Ereignis ist so unglücklich, dass kluge Leute nicht irgendeinen Vorteil daraus zögen, und keins so glücklich dass es ein Dummkopf nicht zu seinem Nachteil kehren könnte. (La Rochefoucauld)
  6. Wir mögen die Welt kennen lernen, wie wir wollen, sie wird eine Tag- und eine Nachtseite behalten. (Johann Wolfgang von Goethe)
  7. Es ist mit der Weltenuhr wie mit der des Zimmers. Am Tage sieht man sie wohl, aber hört sie fast gar nicht. Des Nachts aber hört man sie gehen wie ein großes Herz. (Christian Morgenstern)
  8. Lasst wohlbeleibte Männer um mich sein, mit glatten Köpfen und die nachts gut schlafen. (William Shakespeare aus: Julius Cäsar)
  9. Karriere ist etwas Herrliches, aber man kann sich nicht in einer kalten Nacht an ihr wärmen. (Marylin Monroe)

Lesen Sie auch

Die fast zahllosen Zitate kann man in einige Kategorien untergliedern wie etwa nach den Dichtern oder nach Philosophen und bekannten Theaterstücken. Es gibt aber auch verschiedene andere Themen aus dem alltäglichen Leben, die eine Gliederung ermöglichen wie etwa Emotionen, Politik oder andere Bereiche, durch die sich Zitate zusammenführen lassen.

Zitate zum Thema Politik

Die Politik ist immer wieder ein Thema im Gedicht und in einem Theaterstück und es gibt Beobachtungen von der Armut bis zum Krieg, vom Streit bis zur Freiheit oder auch Zitate über Regierung und das Volk.

Zitate zum Thema Zeit

Die Zeit ist ein ständiger Begleiter, ob man will oder nicht. Dabei ist der Ablauf der Zeit auch in Texten häufig ein Begriff wie etwa das Leben im Alltag oder auch der Augenblick und seine Bedeutung. Das Jahr wird immer wieder in Zitate aufgegriffen wie auch Tag und Nacht.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Nacht SprücheArtikel-Thema: Zitate über die Nacht

Beschreibung: Verschiedene 😀 Zitate über die Nacht und deren Bedeutung in den Texten aus ✅ Theaterstücken und Gedichten.

letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung