Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Polsterbezug

Polsterbezug

Einpacken des Kopfpolsters für das Wohlbefinden

Die Bettwäsche setzt sich im Bereich der Heimtextilien aus dem Polsterbezug und dem Bezug für die Decke zusammen, wobei beides häufig in Kombination als Bettwäsche-Set angeboten wird. Der Deckenbezug ist dabei grundsätzlich für die Bettwäsche vorgesehen, beim Polsterbezug muss dies nicht immer der Fall sein.

Polsterbezug für angenehmes Schlafen

Denn der Polster ist wohl Teil der Ausstattung für das Bett und für einen erholsamen Schlaf, Kissen werden aber auch auf einer Wohnlandschaft oder einer Polstergarnitur verwendet, zum Teil zum noch gemütlicheren Sitzen, zum Anlehnen oder auch als Idee für die Dekoration des Raumes, in dem sich die Sitzmöbel befinden - meist das Wohnzimmer. Daher haben die Polsterbezüge häufig mehr als nur die klassische Funktion für den Polster zum Schlafen.

Daher gibt es auch die unterschiedlichsten Varianten beim Polsterbezug und das bezieht sich in erster Linie auf die Größe. Für Sitzkissen werden die Dimensionen von 40 x 40 cm gerne angeboten und ebenso gerne auch ausgewählt. Die mittlere Größe wird mit 40 x 60 cm angeboten und noch größer ist der Polsterüberzug für das Bett mit 40 x 80 cm, wobei es auch andere Dimensionen gibt. Zusätzlich kann man aus verschiedenen Materialien und Farben wählen.

Der Polsterbezug kann eine bestimmte Farbe aufweisen vom reinen Weiß bis zu Schwarz, wobei alle Farben denkbar sind. Außerdem gibt es flauschige Oberflächen für die Sitzkissen, was nicht nur Kinder gerne haben, sondern auch Erwachsene mögen, wenn sie sich auf einer Sitzgarnitur ausbreiten - zum Beispiel zum Fernsehen. Die Polsterbezüge gibt es einzeln und auch in einer Packung, wodurch man meist 2, manchmal 3 oder gar mehr Stück auf einmal einkaufen kann.

Ebenfalls interessant:

Lichtband

Das Lichtband ist ein hohes Dachflächenfenster, das im Dachgeschoß viel natürliches Licht bringt.

Kantenhocker

Kantenhocker sind Figuren für die Dekoration von Räumen, die in sitzender Position auf Möbel oder auch auf dem Bildschirm oder Bretter angebracht werden können.

Computertisch

Der Computertisch wurde zum wichtigen Möbel, als die Computer die Wohnzimmer erreicht hatten und das gilt auch heute noch.

Oberschrank

Der Oberschrank ist in den meisten Fällen ein Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

Hängetopf

Der Hängetopf ist die Möglichkeit, Pflanzen an der Wand oder an einer Konstruktion zwecks Dekoration einzusetzen und anzubringen.

Küchenzeile

Eine Küchenzeile ist eine in sich geschlossene lineare Einrichtung der Küche in gleicher Farbe und funktionell aufeinander abgestimmt.

Geschirrspüler

Der Geschirrspüler ist ein beliebtes Elektrogerät, um nicht selbst per Hand das Geschirr abwaschen zu müssen.

Gefrierschrank

Der Gefrierschrank ist ein Haushaltsgerät, das fast jeder Haushalt benötigt, um Lebensmittel und Speisen länger lagern zu können.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon