Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Schlafdecke

Schlafdecke und ihre Funktionen

Verschiedene Optionen von Dicke und Material

Die Schlafdecke ist zusammen mit dem Kopfpolster die Standardausrüstung für das Bett und ist eine Grundlage dafür, dass man sich entspannen kann, was zum erholsamen und so wichtigen Schlaf führt. Das bedeutet aber auch, dass die Decke den Bedürfnissen des Nutzers gerecht werden muss.

Optionen bei der Schlafdecke

Und daher gibt es verschiedenste Varianten für verschiedenste Menschen. Sehr beliebt ist die kuschelweiche Schlafdecke, die meist aus Baumwolle hergestellt wird. Sie ist zum Einrollen in kalten Monaten besonders geeignet und bei Kindern wie Erwachsenen sehr beliebt. Aber es gibt auch innerhalb dieser Option unterschiedliche Möglichkeiten von einer sehr dünnen Decke für den Sommer bis zu einer sehr dicken Decke, die für kalte Nächte im Winter gedacht ist.

Natürlich gibt es auch Menschen, die im Sommer eine Decke überhaupt nicht aushalten und am liebsten ganz darauf verzichten. Andere bevorzugen ein alternatives Material für den geruhsamen Schlaf. Eine solche Idee ist die Schlafdecke aus Microfaser, die es ebenfalls in verschiedener Dicke zum Kaufen gibt. Diese Decke ist aus Polyester hergestellt und lädt auch zum Kuscheln ein, sie kann je nach Ausführung ebenso warm und weich sein wie die Decke aus Baumwolle, es gibt aber auch sehr dünne Alternativen, sodass man die Schlafdecke nach eigenen Wünschen heraussuchen kann.

Die Schlafdecke bietet sich natürlich auch für das Sofa an, wenn man ein kurzes Nickerchen machen möchte und dort keinen Überzug braucht und will, wie dies bei Bettwäsche üblich ist. Weiche Decken sind auch dann ein Thema, um sich wohl zu fühlen und auch beim Fernsehen an einem kühlen Abend mag man diese Decken gerne, obwohl sie eigentlich als Schlafdecke angeboten werden. Doch wie man sie einsetzt und wo ist jedem selbst überlassen.

Zooplus Produkte

Tchibo Shop

Ebenfalls interessant:

Stockbett

Das Stockbett bietet zwei Liegeflächen mit der Grundfläche von einem Bett und hilft beim Platzsparen im Kinderzimmer.

Oberschrank

Der Oberschrank ist in den meisten Fällen ein Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

Kantenhocker

Kantenhocker sind Figuren für die Dekoration von Räumen, die in sitzender Position auf Möbel oder auch auf dem Bildschirm oder Bretter angebracht werden können.

Bürosessel

Der Bürosessel ist längst nicht mehr nur im Büro zu finden, sondern ein häufig benötigtes Sitzmöbel daheim.

Brotbackautomat

Der Brotbackautomat ist ein Küchengerät, mit dem man eigene Brote mit wenigen Handgriffen herstellen und backen kann.

Bodengleiche Dusche

Die bodengleiche Dusche, auch befahrbare Dusche genannt, die für Menschen mit Behinderung eine große Hilfe darstellt.

Badezimmer

Das Badezimmer ist ein wichtiger Raum für das Wohlbefinden und für die Körperpflege und seine Einrichtung hat viele Trends erfahren.

Schrank

Der Schrank oder auch Kasten ist ein wesentliches Möbelstück im Bereich des Stauraums, um viele Gegenstände oder Kleidungsstücke unterbringen zu können.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon