Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wetterlexikon -> Vertikalsicht

Vertikalsicht und Flugwetter

Bodensicht für die Piloten

Der Begriff Vertikalsicht definiert sich so, dass man erhebt, wie groß die Entfernung maximal ist, bis zu der man vom Boden aus dunkle Objekte vor dem Himmel erkennen kann. International spricht man von der "Vertical Visibility", die für den Flugverkehr relevant ist.

Funktion der Vertikalsicht

Der Laie mag sich fragen, was die Vertikalsicht bringt bzw. welche Funktion sie hat, für den Piloten ist die Angabe der Vertikalsicht hingegen sehr wichtig, denn durch diese Angabe kann er ermitteln, ab welcher Höhe der Boden zu sehen sein wird. Damit kehrt sich die Vertikalsicht um, die ja aus Sicht des Bodens ermittelt wird. Für den Piloten gilt aber umkehrt die Sicht von oben auf den Boden. Mit der Angabe der Vertikalsicht kann er sich auf die Sichtbedingungen beim Anflug einstellen.

Abhängig von den geografischen Bedingungen können unterschiedliche Objekte und Gegebenheiten als Kriterium für das Messen der Vertikalsicht genutzt werden. In den Metropolen sind es hohe Gebäude, Wolkenkratzer und Türme, in ländlicheren Regionen werden oft Berge als Kriterium herangezogen. Auch Sendemaste oder andere Objekte wie gerade gestartete Flugzeuge werden als Hilfsmittel verwendet, um die Vertikalsicht in ihrer Dimension ermitteln zu können.

Diese Sichtweise verändert sich natürlich mit den vorherrschenden Wetterbedingungen. Befindet sich ein Pilot mit seinem Flugzeug im Anflug, ist die Information über die Sichtverhältnisse sehr wichtig, um die aktuelle Situation besser einschätzen zu können. So weiß man schon vor Erreichen des Bereichs, wie gut oder eingeschränkt die Sicht beim Anflug sein wird und kann entsprechende Maßnahmen treffen.

Ebenfalls interessant:

Packeis

Wetterbegriffe: das Packeis ist die häufigste Art von Meereis und besonders für die Schifffahrt ein zentrales Thema in kalten Regionen.

Alpenglühen

Das Alpenglühen ist ein schöner Effekt auf Bergen bei Sonnenuntergang und hat seine Ursache in den Spektralfarben und Wellenlängen des Sonnenlichts.

Alm-SMS

Die Idee der Alm-SMS dient dem Zweck, Almbetreiber und Hirten vor Unwetter zu warnen, um die Tiere in Schutz zu bringen.

Wetter

Wissenswertes über die Bildung und Definition vom Wetter aus Sicht der Meteorologie und Wissenschaft.

Feinstaub

Wetter und Inversion: der Feinstaub und die Feinstaubbelastung in den Großstädten und ihre Gründe in Inversionswetterlagen.

Spenglerwetter

Witzige Wetterbegriffe: das Spenglerwetter, ein volkstümlicher Ausdruck für den Wintereinbruch als Seitenhieb auf die Autofahrer/innen.

Morgenrot

Wetterbesonderheiten: der Effekt des Morgenrots beim Sonnenaufgang mit seiner fantastischen Farbenpracht, speziell auf den Bergen.

Klimafaktoren

Klimaforschung: die Klimafaktoren sind Rahmenbedingungen, die für Wetter und Klima von großer Bedeutung sind und diese auch beeinflussen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wetterlexikon

Startseite Wetter