Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Wetterlexikon -> Cirrocumulus Wolken

[Wolken] Cirrocumulus - eine häufige Wolkenart

Wolkenstruktur aus Eiskristalle

Es gibt viele verschiedene Wolkenstrukturen und innerhalb von sich wiederholenden Mustern gibt es unzählige verschiedene Darstellungsformen. Trotzdem ist es in der Meteorologie gelungen, die Wolken zu katalogisieren. Eine bekannte und oft auftretende Form ist dabei die Cirrocumulus-Wolke.

Was ist die Cirrocumuls-Wolke?

Diese Wolkenform zeichnet sich dadurch aus, dass sie oft wie ein geripptes Muster aussieht. Auch grobkörnige Erscheinungsbilder sprechen für die Cirrocumulus-Wolke. Das liegt unter anderem daran, dass sich in dieser Wolke fast ausschließlich Eiskristalle versammeln und verbinden. Wassertröpfchen können in der Cirrocumulus-Wolke zwar vorkommen, werden aber rasch wieder abgegeben.

Somit kommt es zum typischen Erscheinungsbild. Die Cirrocumulus-Wolken sind harmlose Wolken, die keinen Niederschlag bringen oder auch nur ankündigen. Sie weisen nur eine dünne Wolkenschicht auf und sind auch in ihrer Breite begrenzt. In den Wetterdiensten geht man davon aus, dass eine Cirrocumulus nicht breiter als etwa ein Grad sein kann. Das für die Menschen so interessante an dieser Wolkenform ist das Aussehen selbst.

Neben der gerippten Form, die häufig auftritt, zeigt die Cirrocumulus nämlich auch sehr strukturierte Wolkenbilder, die an große Flächen erinnern oder manchmal auch wie eine Straße aussehen können. Diese Wolken laden dazu ein, die Fantasie spielen zu lassen, um sich zu überlegen, was die jeweilige Struktur gerade anzeigen möge.

Wetter Cirrocumulus

Cirrocumulus Wolken sind Schönwetterwolken.

Dass diese Wolkengebilde Eiskristalle versammeln, wissen viele Menschen nicht. Aber man erkennt anhand dieser Wolken, dass kalte Luft vorliegt, die hoch oben zu der Bildung der Wolken führt. An der Erdoberfläche kann es sehr sonnig und warm sein, hoch oben ist es hingegen kalt. Es gibt die Wolken daher etwa auch am Morgen eines Sommertages, wenn der meiste Himmel klar ist und nur ein kleiner Teil des Himmels bedeckt ist.

Besonders interessant ist die Wolkenstruktur vor allem auch dann, wenn sie von der Sonne angestrahlt wird oder das Sonnenlicht durchlässt. Daher sind die Cirrocumulus Wolken sehr beliebte Fotomotive.

Wetterbegriffe nach Kategorie

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Cirrocumulus WolkenArtikel-Thema: [Wolken] Cirrocumulus - eine häufige Wolkenart

      Beschreibung: Cirrocumulus ist eine gerippt wirkende Wolkenart mit einer Struktur aus Eiskristallen, die durch ihr Aussehen die Fantasie anspricht.

      letzte Bearbeitung war am: 18. 05. 2020