Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Wetterlexikon -> Heiter

Heiter beim Wetter heißt schönes Wetter

Viel Sonne, wenig Wolken

Heiter wird gerne mit Heiterkeit und damit mit Fröhlichkeit gleichgesetzt und auch in der Wetterkunde kennt man den Begriff heiter, der gleichfalls für Positives steht. Denn wenn im Wetterbericht von heiterem Wetter die Rede ist, dann gibt es viel Sonnenschein und der Ausflug kann schon geplant werden.

Heiter in der Wetterkunde

Ein Wetter wird dann als heiter bezeichnet, wenn vom sichtbaren Himmel weniger als ein Viertel mit Wolken bedeckt ist. Somit ist ein heiteres Wetter auch gleichzusetzen mit einem schönen, sonnigen Tag, bei dem die Wolkendecke keine Rolle spielt. Aber Wolken gibt es doch, die stören den Sonnenschein aber nicht wirklich und man kann sich auf einen angenehmen Tag einstellen, der milde Temperaturen und viele Sonnenstunden bringt.

Die Steigerung vom heiteren Wetter ist das wolkenlose Wetter, bei dem der Himmel sich oft in tiefblauer Charakteristik zeigt und manchmal sogar den ganzen Tag keine Wolke zu sehen ist.

Heiteres Wetter zeigt hingegen schon Wolken, aber eben nur in geringem Ausmaß. Dass diese Wettersituation als heiter umschrieben wird, ist daher kein Wunder, weil die Menschen sich an einem schönen Tag erfreuen. Für das Wochenende bedeutet heiteres Wetter beispielsweise die Möglichkeit, einen Ausflug zu unternehmen.

Heiter und Temperatur

Heiteres Wetter ist aber kein Begriff, der eine Aussage über die Temperatur trifft. Heiter kann das Wetter auch im Winter bei Minus fünf Grad Celsius sein. Dann kann es sogar sein, dass es einen eiskalten Wind gibt und man hat den Effekt, dass das schöne Wetter am besten von innen durch das Fenster zu betrachten ist, weil es draußen sehr kalt sich anfühlt. Heiter kann es aber auch im Hochsommer bei 30 Grad Celsius im Schatten sein.

Die Menschen verstehen unter dem Begriff vor allem das warme Sommerwetter, im Winter würden sie den Begriff kaum wählen, er ist aber im Sinne der Wolkendecke durchaus richtig gewählt.

Lesen Sie auch

Das Thema Wetter ist eng mit jenem der Wolken verbunden und der Bedeckungsgrad der Wolken gibt Auskunft darüber, wie die Chancen auf sonniges Wetter oder auf Regen stehen. Heiter beim Wetter ist ein Begriff für geringe Bewölkung und schönes Ausflugswetter, aber es gibt noch andere Begriffe rund um die Wolken. Die Wolkenobergrenze ist zum Beispiel im Flugverkehr sehr wichtig, die Inversionswolken sind wiederum im Winter ein Thema, wenn es auf den Bergen Traumwetter gibt und im Tal sieht man die Sonne nie.

Die gibt sehr viele verschiedene Wolkenarten und dazu zählen auch bekannte wie CirrocumulusCirrostratus oder Cirrus.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

heiter beim WetterArtikel-Thema: Heiter beim Wetter heißt schönes Wetter

Beschreibung: Der Wetterbegriff ☀ heiter bezieht sich auf ein schönes Wetter und hat als Grundlage die ✅ Beobachtung des Himmels mit wenigen Wolken.

letzte Bearbeitung war am: 23. 10. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung