Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Unterer Schwarzsee (S)

Unterer Schwarzsee in den Hohen Tauern

Bergsee in den Hohen Tauern

Wer gerne mit dem Auto bis nahe an den See fährt, wird diesen See wohl nie zu Gesicht bekommen. Der Unterer Schwarzsee ist ein Bergsee mitten in den Hohen Tauern und ist nur über Wanderwege erreichbar. Das gilt zwar auch für andere Gewässer in Österreich, aber die meisten Wanderungen zum angestrebten See dauern nicht sehr lange.

Sehr hoch gelegener Bergsee

Der Unterer Schwarzsee hingegen ist nur über eine ausgiebige Bergwanderung zu erreichen. Er liegt auf 2.221 Metern Seehöhe und ist 500 Meter lang und maximal 450 Meter breit. Mit einer Tiefe von bis zu 57 Metern zählt er zu den tiefsten Bergseen im Alpenraum. Er befindet sich westlich vom Murursprung in der Hafner Gruppe, westlich der Tauernautobahn, mitten in der Berglandschaft der Hohen Tauern.

Südlich vom Unterer Schwarzsee befindet sich die Landesgrenze von Salzburg und Kärnten und die höchsten Gipfel der Hafnergruppe, die diese Landesgrenze markieren. Dazu zählt auch der Große Hafner, ein Berg mit 3.076 Metern Seehöhe. Im Südwesten schließt sich die Ankogelgruppe an. Auch nach Norden sieht man mit den Radstädter Tauern viele Berge.

Leute, die mit Begeisterung Bergwanderungen durchführen, streben gerne zum Unterer Schwarzsee oder sehen auf ihn von den höheren Lagen herab und genießen in beiden Fällen das Panorama.

http://www.lungau.at

 

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten