Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Prebersee (S)

Prebersee - Wasserscheibenschießen

Dimensionen des Prebersees

Der Prebersee befindet sich in den Niederen Tauern im Osten des Bundeslandes Salzburg. Östlich vom See findet man die Landesgrenze zur Steiermark. Von Tamsweg aus ist der Prebersee leicht zu erreichen und er erlangte zusammen mit seinem östlichen Nachbarn, dem Schwarzensee, der bereits auf steirischem Gebiet liegt, Berühmtheit. Nicht, weil der See so tief ist oder so groß oder wegen der Temperatur, sondern wegen dem Wasserscheibenschießen.

Prebersee und Wasserscheibenschießen

Dabei wird eine Anlage für das Wasserscheibenschießen errichtet und die eigentlich zu treffende Scheibe wird nicht direkt anvisiert, sondern ihr Spiegelbild. Der Schütze versucht das Geschoß in das Spiegelbild auf der Wasseroberfläche zu bringen, das über die Wasseroberfläche zum echten Ziel abgelenkt wird.

Dieses Wasserscheibenschießen wurde international von verschiedenen Leuten getestet und viele Gewässer auf dem Planeten wurden für die Tests herangezogen, aber nur der Prebersee und der Schattensee erfüllen die besten Kriterien. Deshalb sind die beiden genannten Seen weit berühmter, als es ihre Beschaffenheit annehmen lässt.

Der Prebersee liegt auf 1.520 Meter Seehöhe, ist 400 Meter lang und maximal 200 Meter breit und kann so wie der Schattensee als Moorsee beschrieben werden. Der See wird häufig von Wanderern besucht, man kann auch mit dem Schlauchboot den See befahren.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten