Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Twenger Almsee

Twenger Almsee: Bergsee beim Radstädter Tauern

Kleiner Bergsee

Durch die Radstädter Tauern führt eine Straßenverbindung, die ihren höchsten Punkt im Radstädter Tauern aufweist. Dadurch wurde eine wichtige Nord-Süd-Verbindung hergestellt, die aber für Freunde des Wanderns und besonders des Bergwanderns auf höchster Ebene Ziele bereithält. Denn östlich des Radstädter Tauerns, der sich auf über 1.700 Meter Höhe befindet, gibt es viele kleine, aber wunderschöne Bergseen, die jedoch nur über Wanderwege erreichbar sind.

Bergsee im hochalpinen Bereich

Einer dieser Seen, die insgesamt etwa ein Dutzend ausmachen, ist der Twenger Almsee. Dieser befindet sich auf einer Höhe von 1.950 Meter und ist ein kleiner Gebirgssee mit einer Länge von 150 Meter und einer Breite von maximal 80 Meter.

Twenger Almsee im Lungau Salzburg

Bildquelle: Wikimedia / Ewald Gabardi

Seinen Namen trägt er wohl aufgrund der Nahe gelegenen Gemeinde Tweng, südlich des Radstädter Tauern. Sowohl im Rahmen einer Wanderung als auch im Rahmen einer Radtour mit dem Mountainbike auf der vorgesehenen Strecke ist der Twenger Almsee erreichbar. Hat man das Ziel erreicht, bietet sich eine fantastische Aussicht auf die hohen Berge der Radstädter Tauern im Norden und Nordwesten, als auch der Niederen Tauern im Süden.

Es reiht sich Gipfel an Gipfel in diesem Panorama wie die Seekarspitze (2.350 Meter hoch) oder das Gurpitscheck (2.526 Meter), Das Weißeneck (2.583 Meter) und viele weitere hohe Berge.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Dieser Bergsee ist ein typisches Wanderziel und ein Thema für einen Tag im Gegensatz zu den großen Badeseen in den Tallagen. Aber der See ist auch ein mögliches Ziel von vielen im Rahmen eines Urlaubsaufenthaltes. Die Bergwelt offenbart viele verschiedene Routen, aber auch gemütliche Spaziergänge auf schon hoch gelegenem Tal rund um die 1.000 Meter Seehöhe mit einem fantastischen Blick auf die Gipfel in der Umgebung. Was man noch alles erleben kann, verrät die nachstehende Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.lungautourismus.at

Lesen Sie auch

Im Bundesland Salzburg gibt es eine ganze Reihe an Gewässer, die unterschiedlicher kaum sein können. Es gibt große Badeseen etwa im Salzkammergut, aber auch kleine Bergseen, die nur über Wanderungen erreichbar sind.

Seen im Flachgau

Im äußersten Norden des Bundeslandes gibt es im Rahmen des Flachgaus einige bekannte Seen, die auch für Radtouren und Wanderungen oftmals zum Ziel werden. Der größte der drei Seen ist der Wallersee. Der mit Abstand kleinste See ist der Grabensee. Grabensee, Mattsee und Obertrumer See werden auch als Trumer Seen bezeichnet.

Im Flachgau gibt es aber mit dem Salzkammergut im Osten weitere Seen, die zum Teil sogar noch deutlich bekannter sind wie etwa der berühmte Wolfgangsee, den man mit dem Bundesland Oberösterreich teilt. Der Fuschlsee findet sich auch dort und wenn man sich nach Oberösterreich begibt, hat man schnell den Attersee oder Mondsee gefunden. An Möglichkeiten mangelt es nicht.

Seen im Lungau

Im südöstlichen Lungau befinden sich einige Seen, die aber in den meisten Fällen Bergseen sind. Sie sind zum Teil nur über eine Wanderung erreichbar, manchmal ist es sogar eine anspruchsvolle oder schwere Bergtour. Der untere Schwarzsee ist etwa mitten in den Hohen Tauern zu finden.

Seen im Pinzgau

Im südwestlichen Pinzgau gibt es auch ein paar Gewässer, wobei der Zeller See bei Zell am See ein sehr bekannter und auch oft aufgesuchter Badesee ist. Dazu gibt es auch einige Bergseen und andere Ziele für Ausflüge und Wanderungen.

Seen im Pongau

Im Pongau sind auch Bergseen aufzufinden, die über Wanderwege erreicht werden können und natürlich die Kombination aus Wasserfläche und Bergwelt bieten.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Twenger Almsee SalzburgArtikel-Thema: Twenger Almsee: Bergsee beim Radstädter Tauern

    Beschreibung: Der Twenger Almsee ist ein Gebirgssee in den Radstädter Tauern, beim Radstädter Tauern im Bundesland Salzburg.

    letzte Bearbeitung war am: 24. 10. 2020