Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Silberkarsee

Silberkarsee oder auch Hölltalsee in der Steiermark

Wunderschöner Bergsee

Der Silberkarsee, der auch als Hölltalsee bekannt ist, befindet sich auf der südlichen Seite des Dachsteins, nördlich von Ramsau am Dachstein. Der See ist ein klassischer Bergsee und daher ist das Baden wohl nur etwas für finnisch veranlagte Gäste, denn Badetemperaturen wird es hier wohl nie geben. Immerhin liegt der See auf einer Höhe von 1.820 Meter und somit ist der in seiner Größe überschaubare See wunderschön anzuschauen, aber er ist nicht für ein Erfrischungsbad geeignet.

Bergsee beim Dachstein

Der Silberkarsee ist ein beliebtes Ziel für Wanderer, die beispielsweise von der Ramsau, genauer vom Ortsteil Rössing durch die Silberkarklamm über Steige und später über steilere Wanderwege zum See wandern. Damit ist der See kein Badesee wie es viele andere in Österreich gibt, sondern er ist ein optisches Highlight für Wanderer und auch natürlich für wandernde Fotografinnen und Fotografen.

Silberkarsee im Dachsteingebiet Steiermark

Bildquelle: Wikimedia / Ewald Gabardi

Denn der See glänzt durch sein türkisgrünes Erscheinungsbild, sondern auch durch die Gegend rund um den See, liegt dieser doch auf dem Plateau des Dachsteins, einem sehr bekannten Gipfel der österreichischen Berge. Vom See aus gibt es viele weitere Wanderrouten und auch Bergtouren können von hier aus in Angriff genommen werden.

Der Silberkarsee hat seinen Namen aber auch deshalb erhalten, weil früher im See nach Silber gesucht wurde. Sein zweiter Name - Hölltalsee - ist ebenfalls leicht erklärt, denn der See befindet sich in einer Doline. Als Doline werden kraterähnliche Vertiefungen bezeichnet, die sich im Fels herausgebildet werden und diese Vertiefung, in der sich der See befindet, wird als Hölltal bezeichnet.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Ausgangspunkt einer Wanderung zum Bergsee ist Ramsau und Ramsau mit der Dachsteinregion bietet viele Optionen für Ausflüge, Wanderungen, Bergtouren inklusive Klettersteige oder auch für einen längeren Urlaubsaufetnhalt an. Was man noch alles erleben könnte, zeigt die nachstehende Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.schladming-dachstein.at/de

Lesen Sie auch

In der Steiermark gibt es sehr viele Gewässer und wie in den anderen österreichischen Bundesländern auch eine große Bandbreite. In den Bergen der Niederen Tauern findet man so manchen kleinen Bergsee, der nur über eine Wanderung erreichbar ist, aber es gibt auch große Badeseen.

Seen im Nordwesten der Steiermark

Sehr unterschiedlich sind die Seen im steirischen Salzkammergut und generell an der Grenze zu Oberösterreich. Der Altausseer See ist ein bekannter Badesee, während zum Beispiel der Augstsee ein Bergsee im Toten Gebirge ist. Die Langgahnseen oder der Dreibrüdersee sind weitere Beispiele für Bergseen. Ganz anders ist der Grundlsee als größter steirischer See.

Auf der Tauplitz mit vielen Wandermöglichkeiten und auch Kletterrouten in das Tote Gebirge gibt es drei weitere Bergseen, die man auch für eine Wanderung nutzen kann.

Bergseen in den Niederen Tauern

Die Niederen Tauern sind ein langgezogenes Gebirge, das von Salzburg im Westen aus quer durch die Steiermark nach Osten sich ausdehnt und viele Gipfel von 1.500 bis über 2.500 Meter Seehöhe bietet. Es gibt viele Wanderungen, auch Klettersteige und Bergsteigerrouten und auch einige meist kleine Bergseen, die nur über Touren erreichbar sind.

Bergseen im Hochschwabgebiet

Was für die Niederen Tauern zählt, gilt auch für den Hochschwab mit seinem ausgedehnten Bergareal. Auch hier haben sich kleinere Bergseen oder etwas größere in mittleren Lagen gebildet.

Bergseen auf der Turracher Höhe

Die Turracher Höhe ist durch ihre Steigung als Bergstraße bekannt geworden und stellt die Landesgrenze von der Steiermark im Norden und Kärnten im Süden dar. Auf der Turracher Höhe gibt es auch drei Bergseen, die mit Wanderwege verbunden wurden.

Seen im Norden der Steiermark

Seen im Westen der Steiermark

Seen im Osten der Steiermark

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Silberkarsee oder Hölltalsee SteiermarkArtikel-Thema: Silberkarsee oder auch Hölltalsee in der Steiermark

    Beschreibung: Der Silberkarsee, auch Hölltalsee genannt, befindet sich an der Südseite des Dachsteinmassivs in der Weststeiermark.

    letzte Bearbeitung war am: 24. 10. 2020