Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Großsee

Großsee auf der Tauplitzalm Steiermark

Einer der drei Tauplitzseen

Wenn man sich von Bad Mitterndorf direkt nördlich bewegt, gelangt man zur Tauplitzalm und östlich davon zieht sich die Tauplitz in leicht nordöstlicher Richtung entlang. Es handelt sich dabei um eine kleine Region, die sich südlich der östlichen Ausläufern des Toten Gebirges gebildet hatte und damit unweit der Landesgrenze zu Oberösterreich zu finden ist.

Großsee Tauplitzalm Steiermark

Bildquelle: Wikimedia / Ewald Gabardi

Großsee ist einer der Tauplitzseen

Im Bereich der Tauplitz haben sich viele kleine Gebirgsseen herausgebildet, wobei drei eine Dimension erreicht haben, dass man sie nennen sollte. Es sind dies der Großsee, der Steirersee und der Schwarzensee.

Der Großsee ist von der Dimension her der mittlere der drei genannten Seen. Er befindet sich auf einer Höhe von 1.569 Meter und hat eine Wasserfläche von geschätzten 65.000 m² und ist maximal 11 Meter tief. Die Seen der Tauplitz liegen wie in einer Reihe nacheinander und so ist der Großsee der erste, den man erreichen kann.

Von ihm aus sieht man im Norden die östlichen Gipfel des Toten Gebirges und östlich davon beginnt der Gebirgszug des Warscheneck. Die Tauplitzer Seen werden gerne als Wanderziele genutzt und man kann auch bequem von See zu See wandern. Die Seen bieten die Möglichkeit, die Tauplitz mit dem Ausblick des Panoramas und dem Eindruck der kleinen Gewässer zu vereinen und einen erholsamen Wandertag zu verbringen, der die Schönheiten der Natur auf unterschiedliche Art und Weise präsentiert.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Die drei Seen sind eine Wanderung wert, das Bergpanorama ist eine lohnende Zugabe und es gibt weitere Routen inklusive Bergtouren für Ausflüge, Wanderungen oder auch für einen längeren Urlaub zur Erholung. Möglichkeiten dazu finden Sie auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.dietauplitz.com/

Lesen Sie auch

In der Steiermark gibt es sehr viele Gewässer und wie in den anderen österreichischen Bundesländern auch eine große Bandbreite. In den Bergen der Niederen Tauern findet man so manchen kleinen Bergsee, der nur über eine Wanderung erreichbar ist, aber es gibt auch große Badeseen.

Seen im Nordwesten der Steiermark

Sehr unterschiedlich sind die Seen im steirischen Salzkammergut und generell an der Grenze zu Oberösterreich. Der Altausseer See ist ein bekannter Badesee, während zum Beispiel der Augstsee ein Bergsee im Toten Gebirge ist. Die Langgahnseen oder der Dreibrüdersee sind weitere Beispiele für Bergseen. Ganz anders ist der Grundlsee als größter steirischer See.

Auf der Tauplitz mit vielen Wandermöglichkeiten und auch Kletterrouten in das Tote Gebirge gibt es drei weitere Bergseen, die man auch für eine Wanderung nutzen kann.

Bergseen in den Niederen Tauern

Die Niederen Tauern sind ein langgezogenes Gebirge, das von Salzburg im Westen aus quer durch die Steiermark nach Osten sich ausdehnt und viele Gipfel von 1.500 bis über 2.500 Meter Seehöhe bietet. Es gibt viele Wanderungen, auch Klettersteige und Bergsteigerrouten und auch einige meist kleine Bergseen, die nur über Touren erreichbar sind.

Bergseen im Hochschwabgebiet

Was für die Niederen Tauern zählt, gilt auch für den Hochschwab mit seinem ausgedehnten Bergareal. Auch hier haben sich kleinere Bergseen oder etwas größere in mittleren Lagen gebildet.

Bergseen auf der Turracher Höhe

Die Turracher Höhe ist durch ihre Steigung als Bergstraße bekannt geworden und stellt die Landesgrenze von der Steiermark im Norden und Kärnten im Süden dar. Auf der Turracher Höhe gibt es auch drei Bergseen, die mit Wanderwege verbunden wurden.

Seen im Norden der Steiermark

Seen im Westen der Steiermark

Seen im Osten der Steiermark

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Großsee auf der Tauplitz SteiermarkArtikel-Thema: Großsee auf der Tauplitzalm Steiermark

    Beschreibung: Der Großsee ist ein Bergsee und einer der Tauplitzer Seen im Norden des Bundeslandes Steiermark auf der bekannten Tauplitz als Wandergebiet.

    letzte Bearbeitung war am: 24. 10. 2020