Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Salza-Stausee

Salz-Stausee östlich des Dachstein

Stausee zwischen Dachstein und Grimming

Südlich von Bad Mitterndorf gibt es eine Verbindung, die nach Gröbming führt. Es handelt sich dabei um ein enges Tal, das, bewegt man sich südwärts, zur linken im Osten den Grimming, einen Berg mit 2.351 Meter Höhe, zeigt und zur rechten im Westen die östlichen Ausläufer des Dachsteinmassivs.

Salza-Stausee im Salzkammergut

In diesem Tal entstand der Salza-Stausee, ein Gewässer, das sich auf 770 Meter Seehöhe befindet und beachtliche fünf Kilometer lang ist. Ebenfalls beachtlich ist die Tiefe von knapp über 50 Meter an den tiefsten Stellen und auch die Uferbeschaffenheit lohnt den Besuch, denn teilweise fühlt man sich an Fjorde erinnert, wie man sie aus Norwegen kennt. Das Gewässer ist somit rein optisch bereits ein sehr interessantes Landschaftsbild.

Salza-Stausee bei Bad Mitterndorf in der Steiermark

Bildquelle: Tourismusinfo Bad Mitterndorf / Alpenblick2 / Wohnung 15

Im Sommer kann man ein Bad im Salza-Stausee wagen, man kann sich Boote ausborgen und auch tauchen ist gestattet - allerdings natürlich auf eigene Gefahr. Ein schöner Wanderweg rund um den Stausee bietet eine zusätzliche Alternative und es gibt in unmittelbarer Nähe auch lohnenswerte Radwege.

Auch im Winter wird viel Sport geboten, so gibt es beispielsweise eine Langlaufloipe rund um den See und auf dem See selbst ist Eislaufen und auch Eisstockschießen sehr beliebt, wenn der See zugefroren ist, was bei den immer milderen Wintern nicht immer garantiert werden kann. Doch im Bergland und auf einer Höhe von fast 800 Meter ist die Chance schon viel größer als etwa im Flachland.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Wanderwege, Radtouren und Ausflugsziele gibt es über den Stausee hinaus noch einige in der Region, um das nächste Wochenende fein zu gestalten oder sich einen längeren Urlaubsaufenthalt zu überlegen. Welche Optionen es gibt, findet man auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.bad-mitterndorf.at

Lesen Sie auch

In der Steiermark gibt es sehr viele Gewässer und wie in den anderen österreichischen Bundesländern auch eine große Bandbreite. In den Bergen der Niederen Tauern findet man so manchen kleinen Bergsee, der nur über eine Wanderung erreichbar ist, aber es gibt auch große Badeseen.

Seen im Nordwesten der Steiermark

Sehr unterschiedlich sind die Seen im steirischen Salzkammergut und generell an der Grenze zu Oberösterreich. Der Altausseer See ist ein bekannter Badesee, während zum Beispiel der Augstsee ein Bergsee im Toten Gebirge ist. Die Langgahnseen oder der Dreibrüdersee sind weitere Beispiele für Bergseen. Ganz anders ist der Grundlsee als größter steirischer See.

Auf der Tauplitz mit vielen Wandermöglichkeiten und auch Kletterrouten in das Tote Gebirge gibt es drei weitere Bergseen, die man auch für eine Wanderung nutzen kann.

Bergseen in den Niederen Tauern

Die Niederen Tauern sind ein langgezogenes Gebirge, das von Salzburg im Westen aus quer durch die Steiermark nach Osten sich ausdehnt und viele Gipfel von 1.500 bis über 2.500 Meter Seehöhe bietet. Es gibt viele Wanderungen, auch Klettersteige und Bergsteigerrouten und auch einige meist kleine Bergseen, die nur über Touren erreichbar sind.

Bergseen im Hochschwabgebiet

Was für die Niederen Tauern zählt, gilt auch für den Hochschwab mit seinem ausgedehnten Bergareal. Auch hier haben sich kleinere Bergseen oder etwas größere in mittleren Lagen gebildet.

Bergseen auf der Turracher Höhe

Die Turracher Höhe ist durch ihre Steigung als Bergstraße bekannt geworden und stellt die Landesgrenze von der Steiermark im Norden und Kärnten im Süden dar. Auf der Turracher Höhe gibt es auch drei Bergseen, die mit Wanderwege verbunden wurden.

Seen im Norden der Steiermark

Seen im Westen der Steiermark

Seen im Osten der Steiermark

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Salza-Stausee bei Bad Mitterndorf SteiermarkArtikel-Thema: Salz-Stausee östlich des Dachstein

    Beschreibung: Der Salza-Stausee befindet sich zwischen Grimming und Dachstein südlich von Bad Mitterndorf in der Steiermark und zwar im Salzkammergut.

    letzte Bearbeitung war am: 24. 10. 2020