Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Lehrpfade -> Lehrpfade in Kärnten -> Glockner (2 Lehrpfade)

Naturlehrweg Gamsgrube und Gletscherweg am Großglockner

Hochalpiner Lebensraum

Der Großglockner als höchster Berg von Österreich ist auch international ein Begriff und die Pasterze als sein Gletschermassiv ist auch ein Grund, die Großglockner-Hochalpenstraße zu befahren und den Berg zu besuchen. Es gibt aber noch viel mehr Attraktionen und eine davon ist die nicht so bekannte Gamsgrube als Gegenüber, ein Hochtal mit einem besonderen Lebensraum. Dieses Hochtal ist Mittelpunkt eines Themenweges, wobei es mit dem Gletscherweg Pasterze noch einen zweiten im Glocknermassiv gibt.

Naturlehrweg Gamsgrube: Infos zum Lehrpfad

Lehrpfad Großglockner Naturlehrweg GamsgrubeDie Gamsgrube ist ein kleines Hochtal am Fuße des Fuscher-Kar-Kopfes gegenüber dem Großglockner und oberhalb der Pasterze. Das Kar bietet mit seinen bis zu drei Meter hohen Flugsanddünen eine besondere Landschaftsstruktur und einen Lebensraum, den es nur ganz selten in der Form gibt. Andere Beispiele finden sich in Innerasien, im arktischen Amerika oder auch in Island und Spitzbergen sowie Grönland. Der Lebensraum Gamsgrube steht daher auch unter strengem Naturschutz.

Beim Tunnelportal auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe beginnt der Themenweg, der als Zielweg angelegt ist und 3,5 Kilometer Streckenlänge aufweist. Bald schon entdeckt man erste Besonderheiten und erfährt auch etwas über die Sage vom Pasterzengletscher und die Namen der Berge mit ihren Hintergründen. Es gibt verschiedene Tunnel und unterschiedliche Blickwinkel auf die beeindruckende Berglandschaft mit den Hohen Tauern und natürlich dem Großglockner als höchstem Punkt.

Aber nicht nur die Landschaft ist Thema des Weges, der Naturlehrweg bietet auch Wissenswertes über Gold, die Funktion des Wassers und den Bergkristall, alles Schätze der Bergwelt. Als abschließenden Höhepunkt kann man den Aussichtspunkt beim Wasserfallwinkel nutzen, um den Großglockner nochmals genau beobachten zu können.

Lehrpfad-Informationen

Name: Naturlehrweg Gamsgrube
Ausgangspunkt: Tunnelportal auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe
Endpunkt: Aussichtspunkt Wasserfallwinkel
Wegtyp: Zielweg
Weglänge: 3,5 km
Geschätzte Wegdauer: 1 1/2 Stunden
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste

Naturlehrweg Gamsgrube: weitere Infos

Details zum Lehrpfad und weiteren Möglichkeiten finden Sie auch unter der nachstehenden Internetseite.

https://www.bmnt.gv.at/umwelt/natur-artenschutz/lehrpfade/natur/Gamsgrube.html

 

Die Pasterze ist der wohl bekannteste Gletscher in Österreich und für viele Menschen auch ein Grund, die Großglockner-Hochalpenstraße zu befahren, um das ewige Eis persönlich erleben zu können. Natürlich ist die Sicht auf den Gipfel des Großglockners auch ein Thema, aber dieser Gletscher hat schon viele Menschen fasziniert. Wer mehr erfahren möchte, kann den Lehrpfad wählen, um seinem Bedürfnis Ausdruck zu verleihen.

Gletscherweg Pasterze: Infos zum Lehrpfad

Lehrpfad Großglockner Gletscherweg PasterzeDer Lehrpfad ist ein 5,5 Kilometer langer Rundwanderweg vom Glocknerhaus zum Glocknerhaus und stellt eine faszinierende Möglichkeit einer Wanderung zum ewigen Eis dar. Man bewegt sich am Fuße des Großglockners und es wurden 13 Stationen eingerichtet, um den Besucherinnen und Besuchern mehr Information über den Gletscher und seine Bildung allgemein und die Pasterze im Besonderen weitergeben zu können.

Führungen sind auch möglich, beschreibende Broschüren werden zur Verfügung gestellt. Ausgehend vom Glocknerhaus an der Gletscherstraße bewegt man sich in einer Runde zum häufig in den Medien zitierten Gletscherareal auf über 2.000 Meter Seehöhe. Die Gletscher sind seit Jahren ein großes Thema, weil sie sich immer weiter durch die globale Klimaveränderung zurückziehen. Das gilt auch für die Pasterze. Der Lehrpfad orientiert sich aber vor allem auch auf die Funktion und Entstehung solcher geologischer Landschaften, wie es die Pasterze ist.

Der Lehrpfad ist eine weitere Möglichkeit, den Besuch des höchsten Berges Österreichs zu gestalten und ist auch für Urlaubsgäste ein lohnendes Ziel, wobei man in solch alpiner Höhe immer auch auf das Wetter achten muss und Informationen im Vorfeld einholen sollte.

Lehrpfad-Informationen

Name: Gletscherweg Pasterze
Ausgangspunkt: Glocknerhaus
Endpunkt: Glocknerhaus
Wegtyp: Rundweg
Weglänge: 5,5 km
Höhenunterschied: 300 Meter
Geschätzte Wegdauer: etwa drei Stunden
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste

Gletscherweg Pasterze: weitere Infos

Zusätzliche Beschreibungen und Informationen über den Lehrpfad finden Sie auch unter der nachstehenden Internetadresse.

https://www.bmnt.gv.at/umwelt/natur-artenschutz/lehrpfade/Geologie/Pasterze.html

Ebenfalls interessant:

Lehrpfade in Kärnten / Bezirk Spittal

Eberndorf Naturlehrpfad

Der Natura Trail Sablatnigmoor ist ein Lehrweg und Naturlehrpfad bei Eberndorf mit Informationen über die Feuchtgebiete und Lebensräume.

[aktuelle Seite]

Glockner (2 Lehrpfade)

Der Naturlehrweg Gamsgrube befindet sich am Glocknermassiv bei der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe und zeigt ein hochalpines Tal und seinen Lebensraum. Und es gibt auch den Gletscherweg Pasterze.

Heiligenblut (4 Lehrpfade)

Heiligenblut ist bekannt als Gemeinde am Fuße des Großglockners auf Kärntner Seite und bietet neben der Hochalpenstraße auch vier Lehrpfade als Themenwege an.

Hermagor (3 Lehrpfade)

Bei Hermagor in Kärnten wurden drei Lehrpfade eingerichtet, um verschiedene Landschaftsbilder näher vorstellen zu können wie etwa den Geotrail Auernig oder den Lehrpfad Garnitzenklamm.

Köttmannsdorf Naturlehrpfad

Der Naturlehrpfad Zwergohreule ist ein familientauglicher Lehrpfad bei Köttmannsdorf südlich vom Wörthersee in Kärnten über Fauna und Flora der Region.

Mallnitz Blockgletscherweg

Der Blockgletscherweg im Dösental ist ein Lehrpfad bei Mallnitz in Kärnten mit einer Besonderheit der Gletscherwelt im Sinne der Geologie.

Malta Malteiner Wasserspiele

Der Naturlehrweg Malteiner Wasserspiele ist ein Themenweg rund um das Wasser im Maltatal im Bundesland Kärnten mit 18 Stationen und Aussichtsportalen.

Mörtschach Astner Moor

Moorwege in Kärnten: der Naturlehrweg Astner Moor befindet sich beim Talschluss bei Mörtschach südlich vom bekannten Heiligenblut in Kärnten.

Nockalmstraße Naturlehrweg

Der Naturlehrweg Alpine Lebensgemeinschaften ist ein kurzer Lehrpfad an der Nockalmstraße beim Windebensee im Norden des Bundeslandes Kärnten

Nötsch Kulturlehrpfad Maler

"Auf den Spuren der Nötscher Maler" ist ein Themenweg und Lehrpfad in Nötsch nördlich der Villacher Alpe rund um Kunst und Kultur.

Radenthein Mühlenweg

Themenwege Landwirtschaft: der Kaninger Mühlenweg bei Radenthein in Kärnten zeigt an revitalisierten Mühlen die Arbeit in der Landwirtschaft als Lehrpfad.

Rattendorf bei Nassfeld Naturlehrpfad

Naturlehrpfade in Kärnten: der Naturlehrpfad Rattendorf bei Nassfeld erzählt viel über die Region und ihren Aufbau, die durch das große Wander- und Skigebiet bekannt ist.

Schiefling Naturlehrpfad

Der Natura Trail Keutschacher Seental ist ein Naturlehrpfad südlich des Wörthersees bei Schiefling mit den Mooren und weiteren Landschaftsbildern.

Seebachtal Naturlehrweg

Der Naturlehrweg Seebachtal bei Mallnitz führt in ein naturbelassenes Tal südlich des Ankogels an der Grenze von Salzburg und Kärnten.

St. Andrä/Lavanttal Bienenlehrpfad

Der St. Andräer Bienenlehrpfad ist ein Themenweg für die ganze Familie als Wanderweg von knapp mehr als fünf Kilometer rund um die Bienen.

St. Georgen/Lavanttal Lebensbaumpfad

Der Lebensbaumpfad in St. Georgen im Lavanttal bietet als Lehrpfad auf 22 Stationen unterschiedliche Baumarten aus der Zeit der Kelten.

St. Oswald/Rosental Naturlehrpfad

Der Natura Trail Fronwiesen ist ein Naturlehrpfad und Lehrweg bei St. Oswald im Rosental über die Magerwiesen und ihre Zusammenstellung bei den Karawanken.

Turracher Höhe Drei Seen Weg

Sinneserlebnis-Lehrpfad: der Drei Seen Rundweg auf der Turracher Höhe bietet eine Wanderung, schöne Landschaft und Übungen in einem .

Unterbergen Naturlehrpfad

Auf den Spuren des Dr. Peter Tschauko ist ein Naturlehrpfad in Unterbergen im Rosental südlich von Klagenfurt beim Loiblpass.

Weissensee (3 Lehrpfade)

Beim Weissensee gibt es drei Lehrpfade wie den Feuchtwiesenwanderweg, der Wissenswertes über die Uferlandschaften bietet. Auch der Märchenuferweg ist interessant.

Winklern Kulturlandschaftsweg

Bergbauern-Themenwege: der Kulturlandschaftsweg Winklern ist ein Lehrpfad mit Mühlen in und um Winklern in Kärnten an der Grenze zu Osttirol.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Lehrpfade in Kärnten

Startseite Urlaub