Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Laudachsee (OÖ)

Laudachsee beim Traunstein

Bergsee östlich vom Traunsee

Der Laudachsee ist ein Bergsee, der sich am Fuße des bekannten Traunsteins befindet, genauer beschrieben im Nordosten des Berges, also direkt westlich vom viel bekannteren Traunsee. Im Gegensatz zum Traunsee gibt es beim Laudachsee keinen Massentourismus und der See ist durch keine breiten Straßen erreichbar.

Laudachsee beim Traunstein

Das macht ihn aber zur interessanten Alternative, denn der Laudachsee bietet eine wunderbare Landschaft mit dem Traunstein im Süden und den Ausläufern des Toten Gebirges, wenn man vom See aus nach Südosten blickt. In den anderen Himmelsrichtungen sind man mittelhohe Berge und viele Wälder.

Der Laudachsee liegt auf 895 Meter Seehöhe und er weist eine fast quadratische Form auf, denn er ist maximal 400 Meter lang sowie breit. Seine tiefste Stelle wird mit 26 Meter angegeben. Im Hochsommer erreicht er Wassertemperaturen bis zu 20 Grad Celsius.

Neben der Erholung am See selbst, bei der man auch feststellen kann, dass es viele Moorflächen in Ufernähe gibt, gibt es viele Möglichkeiten der Wanderungen von einfach bis anspruchsvoll. So gibt es für die Bergsteiger die Möglichkeit, direkt vom See aus den Traunstein, ein Berg mit einer Höhe von 1.691 Meter, zu besteigen. Aber auch Familienwanderungen sind möglich, bei denen man den See als Ziel oder Raststation einplanen kann.

Der Laudachsee wird von den meisten Besucherinnen und Besuchern durch eine Wanderung von Grünberg aus erreicht. Es handelt sich dabei um eine gemütliche Wanderung, die etwa eine Stunde in Anspruch nimmt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

Gas - durchblicker.at

Aktuelle Aktionen

Conrad ATHSE24 ATOTTO ATTchibo ATThalia ATUniversalZooplus AT