Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Langbathseen (OÖ)

Vorderer und Hinterer Langbathsee

Seeparadies am Fuße des Höllengebirges

Es gibt in Österreich viele Kombinationen von wunderschönen Seen, die durch eine Wanderung verknüpft werden können. Ein Beispiel dafür sind der Vordere und der Hintere Gosausee an der Nordflanke des Dachsteins und auch die Langbathseen zählen zu diesen Kombinationen von Binnengewässern.

Langbathseen in Oberösterreich

Die Langbathseen befindet sich westlich von Ebensee und damit auch vom bekannten Traunsee in einem stillen Tal am Fuße des Höllengebirges. Vom Vorderen Langbathsee kann man eine angenehme Wanderung zum Hinteren Langbathsee unternehmen und dabei die Landschaft genießen. Denn im Süden ragen die Gipfel des Höllengebirges, an dessen Fuß sich die Seen befinden, heraus und im Norden gibt es auch mittelhohe Berge, die den Attersee vom Traunsee trennen.

Der Vordere Langbathsee liegt auf 664 Meter Seehöhe und ist ungefähr 1,1 Kilometer lang und 400 Meter breit. Seine tiefste Stelle wird mit 32 Meter angegeben. Der See erreicht im Hochsommer eine Temperatur von bis zu 24 Grad Celsius und ist ein beliebter Badesee, wofür auch die zahlreichen Buchten sprechen, die es entlang des Sees gibt.

Der Hintere Langbathsee liegt auf 732 Meter Seehöhe und weist eine Länge von 600 Meter auf und an der breitesten Stelle ist er 400 Meter breit. Er ist weniger tief als der Vordere Langbathsee, nämlich an der tiefsten Stelle etwa 12-15 Meter.

Beide Langbathseen befinden sich im Naturschutzgebiet Langbathseen, wobei besonders der Hintere Langbathsee ein streng überwachtes Naturschutzgebiet ist. Deshalb darf im Hinteren Langbathsee nicht getaucht werden, im Vorderen Langbathsee ist Tauchen hingegen erlaubt und wird auch gerne genutzt.

Im Winter ist auch Eislaufen ein beliebte Sportart und das Badevergnügen im Sommer versteht sich sowieso von selbst. Abseits des Badevergnügens ist Wandern und Bergwandern bis Klettern als Alternative zu nennen. Direkt vom Hinteren Langbathsee gehen Steige hinauf in das Höllengebirge, die aber nur geübten Wanderern vorbehalten sind, denn die Steige sind anspruchsvoller Natur.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten