Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Redewendungen
0-9 A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ

Redewendungen und Redensarten

Sammlung bekannter und weniger bekannter Sprüche

Redewendungen kennt man auch unter der Bezeichnung Redensart und dabei handelt es sich um witzige, häufig auch ironische Sprüche, die Alltagssituationen umschreiben. Dabei ist die Ironie durchaus häufig im Mittelpunkt, Schadenfreude ist auch ein Thema. Auch historisch sind die Redewendungen interessant, denn viele wurden abgeleitet vom Militärdienst oder von der Jagd, obwohl mit beidem viele Menschen heute nichts zu tun haben - und dennoch die Redewendungen gerne einsetzen.

Und einige Redewendungen gibt es auch, deren Herkunft aus einer ganz anderen Ecke kommt, als man annehmen würde. Es mutet schon seltsam an, wenn solche Redensarten fast sogar täglich benutzt werden, aber die wenigsten Leute wissen, wie es eigentlich dazu kam und auch, dass heute die gleiche Redensart eine völlig neue Bedeutung hat.

Redewendungen im Überblick

 

08/15

110 Prozent geben

24/7

Aalglatt

Ab geht die Post!

Abwarten und Tee trinken

Adlerauge

Affengeil

Affentheater

Alle sitzen in einem Boot

aller Tage Abend

Alles in Hülle und Fülle haben

Am Ast sägen

Amtsschimmel

An Boden verlieren

Andere Saiten aufziehen

ans Ruder kommen

Auf dem Holzweg sein

Auf dem Sprung(e) sein

Auf dem Teppich bleiben

Auf den Hund gekommen

Auf die Goldwaage legen

Auf die hohe Kante legen

Auf die Schaufel nehmen

Auf freiem Fuße sein

Auf großem Fuße leben

Aus der Luft gegriffen

Baden gehen

Ballern

Bei mir ist Sense

Bis bald

Bis der Arzt kommt

Bruchbude

Da komme, was wolle

Da liegt der Hund begraben

Damit kannst du einpacken

Das Blaue vom Himmel

Das geht dich einen Dreck an

Das Glas ist halb voll

Das ist dein Bier

Das ist Wasser auf die Mühle

Daumen mal Pi

Den Ball flach halten

Den Braten riechen

Den Teufel an die Wand malen

Der Schwanz wedelt ...

Die dümmsten Bauern...

Die Fahne hochhalten

Die Fliege machen

Die Flöhe husten hören

Die Geschichte - Staub

Die Hand ins Feuer legen

Die Luft ist raus

Die paar Kröten

Die Würmer aus der Nase ziehen

Dorn im Auge

Druck der Straße

Du bist schief gewickelt

Durch Abwesenheit glänzen

Durch die Lappen gehen

Seiten: 1 2 3 4


bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen