Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Blindsee (T)

Blindsee beim Fernpass

Blindsee: größter der Fernpass-Seen

Der Fernpass ist eine bekannte Bergstraße im Bundesland Tirol, die Nassereith im Süden mit Ehrwald im Norden verbindet. Von Nassereith kommt man östlich nach Telfs und südwestlich nach Imst oder Landeck, von Ehrwald kann man nordöstlich über die Staatsgrenze nach Garmisch-Partenkirchen fahren. Der Fernpass ist daher eine Verbindung auf dem Straßenweg zwischen Österreich und Deutschland oder zwischen Tirol und Bayern.

Einer der Fernpass-Seen in Tirol

Interessant ist der Fernpass aber nicht nur wegen seiner Bedeutung für den Straßenverkehr, sondern auch geografisch. Auf 1.216 Metern Seehöhe gelegen, wird er von vier Seen umringt, die deshalb auch gerne als Fernpass-Seen bezeichnet werden. Es handelt sich dabei um den Blindsee, den Fernsteinsee, den Weißensee und den Mittersee.

Der größte der vier Seen ist der Blindsee. Er befindet sich auf 1.092 Metern Seehöhe und liegt nördlich der Passhöhe. Der Blindsee ist etwa einen Kilometer lang und hat eine maximale Breite von 300 Meter. Seine größte Tiefe wird mit 22 Metern angegeben. Der See ist nicht nur reich an Fischen, er erwärmt sich trotz seiner Höhe im Hochsommer auf bis zu 23, 24 Grad Celsius.

Neben der Erfrischung, die der See anbietet, gibt es auch die Möglichkeit, im klaren Wasser zu tauchen, allerdings bedarf es einer vorherigen Genehmigung. Informationen hiezu kann man beim Tourismusverband Nassereith einholen.

Artikel zum Thema Seen in Tirol

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    Piburger See (T)
    Der Piburger See befindet sich bei Ötz im Ötztal und ist ein Bergsee und Badesee zugleich in den Tiroler Bergen und im Süden des Bundeslandes.

    Heiterwanger See (T)
    Der Heiterwanger See bei Reutte im Bundesland Tirol befindet sich nahe bei der Staatsgrenze zu Deutschland im Nordwesten des Bundeslandes.

    Lange Lacke (B)
    Die Lange Lacke ist ein See und Gewässer im Burgenland, Gebiet des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel.

    Seen in Österreich
    Überblick über die österreichischen Seen und ihre Lage, die häufig für Urlaube oder Ausflüge und Wanderungen aufgesucht werden.

    Pressegger See (K)
    Der Pressegger See bei Hermagor im Gailtal in Kärnten ist ein sehr warmer Badesee mit bis zu 28 Grad Celsius Wassertemperatur.

    Fernsteinsee (T)
    Der Fernsteinsee ist einer der Fernpass-Seen unweit des Fernpasses als wichtige Straßenverbindung im Bundesland Tirol.

    Tristacher See (T)
    Der Tristacher See befindet sich südlich von Lienz in Osttirol, am Fuße der Lienzer Dolomiten und ist ein warmer Bergsee.

    Rosenhofer Teiche (OÖ)
    Die Rosenhofer Teiche sind zwei Gewässer nordöstlich von Freistadt im nördlichen Oberösterreich und stehen unter Naturschutz.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Seen in Österreich

    Startseite Geografie