Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Plansee

Plansee bei Reutte im Tiroler Außerfern

Bergsee im Ammergebirge

Wenn man von Reutte im Norden Tirols die östliche Verbindung nach Deutschland wählt, um beispielsweise nach Oberammergau in Bayern zu gelangen, kommt man am Plansee vorbei. Dieser ist durch einen Kanal mit dem Heiterwanger See verbunden, der sich südwestlich des Gewässers befindet.

Plansee und Heiterwanger See

Sieht man von dieser Verbindungsstraße ab, die durch das Ammergebirge führt, gibt es kaum künstliche Bauten, die am Plansee auffallen würden. Die Naturbelassenheit ist ein Grund dafür, warum der See in Wanderungen eingebaut wird und auch für Bergtouren in Frage kommt. Das überrascht auch nicht, denn der See wird von den Bergen des Ammergebirges im Norden und Nordosten umsäumt und im Süden und Südwesten sieht man die Gipfel des Außerfern.

Plansee im Tiroler Außerfern

Bildquelle: Tourismusinformation Tirol / Peer

Der Plansee befindet sich auf 981 Meter Seehöhe und hat eine Länge von 6 Kilometer und eine beachtliche maximale Tiefe von 84 Meter. Das Baden ist möglich, wenngleich die Wassertemperatur oftmals nicht über 16 Grad Celsius hinausgeht. Gibt es einen sehr heißen Sommer, so kann der See aber auch eine Temperatur bis zu 20 Grad erreichen. Als Erfrischung ist das Wasser aber sicher geeignet und damit ein Thema im Sommer auch abseits des Badevergnügens.

Wassersport ist aber auf alle Fälle möglich, denn Segeln und Surfen sind Optionen und es gibt auch einen Bootsverleih. Interessant sind auch die Stuibenfälle, die durch den Archbach entstanden sind, der für die Entwässerung des Plansees verantwortlich zeichnet.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Im Außerfern gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten, Wanderwege und auch Routen für das Rad, sei es auf der Straße oder im Gelände. Der See ist erfrischend, zum Baden wohl zu erfrischend. Welche Optionen es in dieser Region noch gibt, finden Sie auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.tirol.tl/de/highlights/natur-landschaft/seen/plansee/

Lesen Sie auch

Im Bundesland Tirol gibt es bekannterweise sehr viele Berge, aber auch - was nicht jeder weiß - sehr viele Gewässer. Das sind zum Teil Bergseen, die nur über eine Wanderung überhaupt zu erblicken sind, aber auch einige Badeseen. Und mit dem Achensee hat man den größten See und auch eine beliebte Quelle für kühle Temperaturen im Hochsommer.

Seen in Tirol West

Der Westen Tirols setzt sich aus den Bezirken Imst, Landeck und Reutte zusammen und beinhaltet erstaunlich viele Gewässer vor allem aufgrund der Fernpassseen, denn gleich 4 Bergseen befinden sich auf Höhe der bekannten Bergstraße.

Seen in Tirol Mitte

Die Mitte Tirols ist durch Innsbruck und den großen Bezirk Innsbruck-Land sowie Schwaz vorgegeben. Der Achensee ist ein kalter, aber auch großer Bergsee auf 1.000 Meter Seehöhe und der größte von Tirol. Durch seine Lage erwärmt er sich keineswegs so leicht wie etwa die Badeseen im Salzkammergut oder in Kärnten.

Seen in Tirol Ost

Der Osten Tirols setzt sich durch die Bezirke Kufstein und Kitzbühel zusammen und beinhaltet einige Seen und zusätzlich sogar das Seenland.

Im sogenannten Tiroler Seenland bei Kramsach gibt es auch fünf Seen und damit eine Auswahl an Bademöglichkeiten oder anderer Aktivitäten im Wasser.

Seen in Osttirol

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Plansee im Tiroler AußerfernArtikel-Thema: Plansee bei Reutte im Tiroler Außerfern

Beschreibung: Der 😎 Plansee ist ein Bergsee im Ammergebirge befindet sich bei ✅ Reutte im Bundesland Tirol, nahe der Staatsgrenze zu Deutschland.

letzte Bearbeitung war am: 22. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung