Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Autolexikon -> Kfz-Kennzeichen

Kfz-Kennzeichen beim Auto

Kennzeichnung des Fahrzeugs

Das Kfz-Kennzeichen, auch Kraftfahrzeugkennzeichen, ist die Registrierungsnummer der zuständigen Straßenverkehrsbehörde, die sich sowohl am Auto als auch in allen mit dem Autofahren verbundenen Papieren wiederfindet.

Kfz-Kennzeichen und Papiere

Dazu gehört der Zulassungsschein und die Fahrzeugunterlagen und natürlich das Schild selbst, auf dem jeweils nach lokalen rechtlichen Grundsätzen die Nummer festgeschrieben steht. In manchen Ländern gibt es nur ein Nummernschild für hinten, in vielen Ländern ist auch ein Nummernschild für vorne vorgesehen und vorgeschrieben. Es gibt auch unterschiedliche Bezeichnungen. So heißt das Kfz-Kennzeichen in Österreich und Deutschland auch Nummernschild, in Österreich aber zusätzlich "behördliches Kennzeichen", in Deutschland "amtliches Kennzeichen".

Die Autofahrerinnen und Autofahrer haben dafür Sorge zu tragen, dass man das Nummernschild gut erkennen kann und das es gut fixiert ist. Außerdem gibt es verschiedene Kennzeichen, die für Einsatzfahrzeuge anders gestaltet sind als für historische Gefährte oder für Mechaniker, die gerade eine Testfahrt unternehmen oder auch besondere Kennzeichen für verdeckte Ermittlungen, beispielsweise für die Autobahnpolizei.

Kfz-Kennzeichen und Fahrzeug

Die Kennzeichen sind meistens fahrzeuggebunden, das bedeutet, dass es unabhängig davon ist, wer das Fahrzeug lenkt - das Nummernschild ist das gleiche. In manchen Ländern ist dies aber personengeregelt, sodass Autofahrer, die verschiedene Fahrzeuge steuern, ein Wechselkennzeichen nutzen. Sie verändern also das Kennzeichen, wenn sie ein anderes Fahrzeug steuern.

Das Kfz-Kennzeichen besteht normalerweise aus einer alphanumerischen Kombination, wobei voran eine Abkürzung für das Bundesland steht, wo das Fahrzeug zugelassen wurde und dann folgt eine Nummernkombination.

Wunschkennzeichen

In Österreich gibt es auch die Möglichkeit des Wunschkennzeichens gegen Aufpreis, wobei die Behörde dem vorgeschlagenen Namen zustimmen muss. Es dürfen keine vulgären Begriffe sein und man hat natürlich auch nicht viele Möglichkeiten, weil es nur fünf Stellen gibt.

Lesen Sie auch

Damit das Autofahren auch rechtskonform ist, muss man bestimmte Regeln einhalten. Dazu zählt das Mitführen der Autoapotheke und des Pannendreiecks. Für den Winter ist außerdem der Eiskratzer eine gute Idee wie auch Besen und Schwamm. Verpflichtend braucht es für die Identifizierung auch das Kfz-Kennzeichen, das gut sichtbar sein muss.

Eine gute Idee vor der Fahrt ist das Abspulen der Checkliste vor der Autofahrt, was automatisch passiert, aber nicht jeder achtet auf die Details, die für die Sicherheit notwendig sind. Ein zentraler Punkt beim Autofahren ist die Autobatterie, denn wenn sie streikt, gibt es keine Fahrt. Bei schlimmen Defekten kann auch das Abschleppen ein Thema sein. Vielfach kann man mit dem Service grobe Schäden verhindern, das per Wartungsplan angestrebt wird.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Kfz-KennzeichenArtikel-Thema: Kfz-Kennzeichen beim Auto

Beschreibung: Das 🚙 Kfz-Kennzeichen, auch als Nummernschild bezeichnet, dokumentiert, ✅ welches Fahrzeug eingesetzt wird.

letzte Bearbeitung war am: 08. 12. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung