Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Anhalten

Anhalten im Straßenverkehr

Zwangsweises Stehenbleiben im Verkehr

Die Straßenverkehrsordnung kennt drei Zustände, wenn ein Fahrzeug steht: Anhalten, Halten und Parken. Parken ist klar, denn hier stellt man das Fahrzeug bewusst ab, um es für längere Zeit hier stehen zu lassen. Halten bedeutet hingegen, dass man nur kurz stehen bleibt - beispielsweise, um einen Computer auszuladen.

Anhalten: zwangsweises Stehenbleiben

Anhalten ist die dritte Situation und hat nichts damit zu tun, dass man sein Fahrzeug abstellen möchte, wird aber trotzdem gerne mit Halten verwechselt. Anhalten bedeutet im Sinne der Straßenverkehrsordnung, dass man bei der Fahrt von A nach B aufgrund der Verkehrslage stehen bleiben muss.

Das kann zum Beispiel sein, weil ein Fußgänger die Straße am Schutzweg überquert und man sein Auto, Fahrrad, Motorrad oder andere Fahrzeugarten zum Stillstand bringt, um dies zu ermöglichen. Das kann bei einer Ampel sein, bei der man das rote Signal erhält und damit an der Kreuzung stehen bleiben muss, bis man die freie Fahrt und damit das grüne Signal zugewiesen bekommt. Gleiches gilt natürlich auch für die Fußgänger, die bei einer Ampel und dem Signal rot stehen bleiben müssen, bis sie das grüne Signal sehen können.

Anhalten ist immer dann der Fall, wenn man sein Fahrzeug aufgrund der Verkehrssituation zum Stillstand bringen muss. Es hat mit Halten, bei dem man das Fahrzeug verlässt, nichts zu tun und gilt auch für Fußgänger und alle anderen Verkehrsteilnehmer. Daher ist es auch grundfall, wenn manche Fußgängerinnen und Fußgänger die Ampel als interessante Information betrachten und dann trotzdem bei rotem Signal die Straße überqueren. Damit riskieren sie ihr Leben und das anderer Menschen und sind zudem ein schlechtes Vorbild für Kinder.

Auch für Radfahrerinnen und Radfahrer gilt das Anhalten gemäß der Verkehrsregeln. Nur weil man umweltfreundlicher unterwegs ist, darf man sich trotzdem nicht über die Verkehrsregeln hinwegsetzen und andere gefährden.

Lesen Sie auch

Ein wesentlicher Unterschied im Straßenverkehr ist zwischen dem Halten und Parken zu sehen, auf den die Verkehrszeichen auch Bezug nehmen. Man kennt eigentlich drei Phasen mit dem Anhalten sowie das Halten und das Parken, das Gegenteil davon ist das Parkverbot.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Anhalten im StraßenverkehrArtikel-Thema: Anhalten im Straßenverkehr

      Beschreibung: Das Anhalten im Straßenverkehr bedeutet das zwangsweise Stehenbleiben bei der Fahrt von A nach B gemäß der Verkehrsregeln.

      letzte Bearbeitung war am: 05. 09. 2020