Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Urlaubslexikon -> Hotelrestaurant

Hotelrestaurant im Tourismus

Hotelrestaurant: Gastronomie für Hotelgäste

Das Hotelrestaurant geht über das reine Hotel oder die Frühstückspension hinaus, da es ein vollständiges Restaurant darstellt, das die Hotelgäste mit Speisen und Getränken samt kompletter Speisekarte versorgen kann. Es ist aber nicht auf die Hotelgäste begrenzt, denn auch Menschen aus dem Umfeld oder Passanten könnten das Restaurant nützen.

Angebot des Hotelrestaurants

Im Prinzip ist die Lösung eine sehr gute, weil das Hotel die Unterbringung und das Restaurant die Konsumation von Essen und Trinken ermöglicht und damit zwei große Felder des Gastgewerbes kombiniert werden. Der Haken ist nur, dass man damit auch eine große Intensität in der Planung und in den Fixkosten hat.

Denn wenn das Hotel leerstehen sollte, hat das Restaurant trotzdem geöffnet und man braucht die Lebensmittel und das Personal sowie Fixkosten für die Energie. Ein zweiter Problempunkt ist, dass Urlaubsgäste sich gerne umschauen und eine Stadt besichtigen. Dass sie dann nicht wegen dem Essen wieder zurück in das Hotelrestaurant fahren, ist auch klar. Damit fallen einige Konsumationen schon wieder aus und die Auslastung wird zum Problemfall.

Eine Möglichkeit wäre, dass man das Restaurant reduziert und weniger Gästefläche anbietet, eine andere, dass man das Restaurant auslagert, aber viele Hotelrestaurants wollen das nicht, da deren Besitzerinnen und Besitzer stolz darauf sind, beides anbieten zu können. Interessant ist das Hotelrestaurant auch durch seine Wechselwirkung, weil ein gutes Restaurant auch dazu führen kann, dass das Hotel bekannter wird und umgekehrt.

Hotelrestaurant als kompletter Service

Die Idee, beides zu kombinieren ist sehr häufig eine sehr gelungene, weil man beide Felder bedienen kann. Gäste wollen übernachten und andere gut Essen und die Hotelgäste sind auch versorgt. Das spricht sich herum und sorgt für mehr Anfragen. Es gibt auch spezielle Formen, denn manche alten Schlösser und Burgen wurden zu Hotels umfunktioniert und sind auch Hotelrestaurants, womit man neben Unterkunft und Speisen und Getränke auch Führungen, vielleicht sogar Ritteressen und Ritterspiele anbieten kann und die Unterkunft in den alten Mauern hat sowieso den Beigeschmack vom Abenteuer.

Digitale Angebote

Ebenfalls interessant:

Spa (Bad)

Der Zusatz "Spa" bei Hotels und ähnlichen Tourismuseinrichtungen steht für Bademöglichkeiten und andere Wellnesseinrichtungen im Rahmen der Anlage.

Touristenziel

Urlaubslexikon und den Begriff Touristenziel und seine Bedeutung für Gäste und Gastgeber.

Rucksacktourist

Urlaubsarten: der Begriff und die Bedeutung des Rucksacktouristen sowie den Rucksacktourismus seit den 1970er-Jahren bis heute.

Bauernhof

Der Bauernhof als Urlaubsziel im Sinne von "Urlaub am Bauernhof" und der Verknüpfung von Urlaub und Natur.

Suite

Die Suite ist in der Gastronomie ein Zimmerangebot für den Urlaubsaufenthalt mit großer Raumfläche und hochwertiger Ausstattung.

Hochsaison

Urlaubszeiten: die Hochsaison in der Tourismusbranche ist bezogen auf die Schulferien im Hochsommer die wichtigste Tourismuszeit.

Appartment

Das Appartment ist eine kleine Gästewohnung, die Wohnräume und Schlafräume sowie Kochgelegenheit für den Urlaubsaufenthalt bietet.

Schlafsaal

Der Schlafsaal ist im Gastgewerbe ein Raum, in dem vielen Menschen eine Übernachtungsmöglichkeit haben können.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Urlaubslexikon

Startseite Urlaub