Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Motel

Motel und seine Bedeutung

Beherbergung entlang der Straßen, vor allem Autobahnen

In den 1920er-Jahren entstand in den USA eine besondere Form des Hotels - das Motel. Der Begriff ist nicht unbedingt eine Marketingidee, sondern eine Zusammenführung von zwei wesentlichen Faktoren: dem Motor und dem Hotel, womit das Thema für diese Unterkunft bereits vorgegeben ist.

Geschichte des Motels

Entstanden sind die ersten Motels daher auch entlang von stark benützten Verkehrsadern wie den Highways, also Autobahnen und Schnellstraßen. Auf langen Strecken musste irgendwann eine Rast eingelegt werden und man musste auch irgendwo übernachten und daher war das Motel eine fast logische Konsequenz.

Das Motel bot eine Übernachtung mit geringem Service an und unterschied sich damit vom Hotel maßgeblich. Wichtig war ein ausreichender Parkplatz, der meist gratis genutzt werden konnte. Die meisten Gäste wollten von A nach B und das möglichst rasch und blieben daher nur für eine Nacht, sodass es keine großartige Administration wie Vorreservierung oder ähnliches gab. Die Räume waren sauber, aber schlicht, es gab wenige Zimmer und meist ein Frühstück für den nächsten Tag.

Motel heute fast ein Hotel

In der Zwischenzeit sind die Motels aber von Hotels kaum mehr zu unterschieden. Zwar bleiben die Leute auch noch meistens nur eine Nacht, weil sie weiterreisen wollen, aber der Service wurde deutlich verbessert und es gibt eine ganze Reihe von Motels, da auch das Straßennetz groß und die Menge an Menschen, die sich darauf bewegen noch größer wurde. Damit stieg auch der Konkurrenzkampf und so wurde das Bemühen um die Ausstattung größer und was nun ein Motel und was ein Hotel ist, lässt sich schwer deklarieren, weil es keine klare Abgrenzung gibt.

Die Grundidee vom Motel gibt es heute auch in anderen Bereichen, wenn man an die vielen Hotels bei Bahnhöfen oder Flughäfen denkt. Auch dort übernachtet man mitunter im Hotel, um am nächsten Tag weiterreisen zu können.

Lesen Sie auch

Eine wesentliche Säule im Tourismus in Sachen Unterkunft der Gäste ist natürlich das Hotel. Es ist fest definiert im Vergleich zu anderen Unterkunftsarten und hat viele Ableitungen wie etwa das Bahnhofshotel oder das Spa. Das Hotel Garni als Frühstücksangebot gibt es genauso wie auch im Zusammenhang mit Casino und anderen Unterkunftsmöglichkeiten.

Eine weitere Möglichkeit bei der Unterbringung von Urlaubsgästen ist die Pension. Das sind oft private Häuser, die Gästezimmer bieten können, wobei man in der Regel die Frühstückspension sowie die Halbpension und die Vollpension kennt. Die Frühstückspension ist vergleichbar mit dem Hotel Garni.

Abseits dieser typischen Urlaubsunterkünfte gibt es noch einige andere Möglichkeiten. Der Bauernhof ermöglicht den Urlaub am Bauernhof, der noch beliebter wurde. Die Naturverbundenheit kann man auch auf der Berghütte ausleben. Jugendliche oder Schülergruppen nutzen häufig die Jugendherberge. Weitere Optionen sind die Ferienwohnung oder darüber hinaus das Ferienhaus sowie das Bungalow. Viele dieser Einrichtungen sind aber auch in einem Feriendorf zusammengefasst.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Motel im TourismusArtikel-Thema: Motel und seine Bedeutung

Beschreibung: Das 🌍 Motel ist eine Form der Unterkunft, die entlang von Autobahnen (Highways) ✅ Übernachtungen anbieten kann.

letzte Bearbeitung war am: 24. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung