Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Wanderhotel

Wanderhotel im Urlaub nutzen

Bedürfnisse der Wandersleute werden berücksichtigt

Wandern war schon immer eine beliebte Freizeitbeschäftigung der Menschen. Zwar gibt es das Image, dass die jüngeren Leute nicht mehr gerne wandern gehen, weil es zu anstrengend ist, aber durch die Diskussionen um den Klimawandel und dem Bedürfnis der Menschen nach mehr Naturempfinden hat das Wandern wieder deutlichen Aufschwung erfahren.

Wanderhotel = Hotel mit Angebote für Wanderer

Der Tourismus sieht dies natürlich gerne, besonders in Regionen, die sich für das Wandern sehr gut eignen. Als Marketingnische hat man das Hotel zum Wanderhotel gemacht, was nicht wirklich einen großen Unterschied macht und manchmal nur eine neue Etikette ist, was aber öfter auch tatsächlich eine Unterkunft für Gäste ist, die auf die Bedürfnisse besonders der Wanderer abgestimmt wird.

Während in einem normalen Hotel eine fixe Zeit für das Frühstück vorgesehen ist und es meistens eher so ist, dass die Leute spät aufstehen, um dann nach dem Frühstück einen Stadtbesuch zu absolvieren oder ans Meer gehen, sind Wanderer normalerweise früher auf den Beinen. Sie wollen nicht in der größten Hitze des Sommertages ihren Marsch beginnen und brauchen daher ein frühes Frühstück.

Wanderhotels, die ihren Namen verdienen, nehmen auf solche Faktoren Rücksicht. Sie sind auch nicht nur ein reines Hotel für die Unterkunft, sondern auch Mitentwickler von schönen Wanderrouten, die natürlich auch im Marketing eine Rolle spielen. Auch die Zusammenarbeit mit Freizeitparks und besonders attraktiven Ausflugszielen, die vom Wanderhotel aus leicht erreichbar sind, gehören zu den Tätigkeiten der Verantwortlichen eines Wanderhotels.

Wanderhotel als Auskunftsstelle

Diese so ausgerichteten Hotels bieten zum Beispiel auch Beratung über Touren an, informieren über den Schwierigkeitsgrad oder wie lange man brauchen würde. Auch die Eignung für Kinder wissen die Leute im Hotel, die eng mit den Verbänden vor Ort kommunizieren. Wetterwarnungen liegen vor und man kann sich die nötigen Fakten holen, um zu entscheiden, ob man eine Runde geht und welche - wo es Hütten gibt, wo man ein Mittagessen bekommen könnte oder welche Alternativen bereitstehen.

Lesen Sie auch

Eine wesentliche Säule im Tourismus in Sachen Unterkunft der Gäste ist natürlich das Hotel. Es ist fest definiert im Vergleich zu anderen Unterkunftsarten und hat viele Ableitungen wie etwa das Bahnhofshotel oder das Spa. Das Hotel Garni als Frühstücksangebot gibt es genauso wie auch im Zusammenhang mit Casino und anderen Unterkunftsmöglichkeiten.

Eine weitere Möglichkeit bei der Unterbringung von Urlaubsgästen ist die Pension. Das sind oft private Häuser, die Gästezimmer bieten können, wobei man in der Regel die Frühstückspension sowie die Halbpension und die Vollpension kennt. Die Frühstückspension ist vergleichbar mit dem Hotel Garni.

Abseits dieser typischen Urlaubsunterkünfte gibt es noch einige andere Möglichkeiten. Der Bauernhof ermöglicht den Urlaub am Bauernhof, der noch beliebter wurde. Die Naturverbundenheit kann man auch auf der Berghütte ausleben. Jugendliche oder Schülergruppen nutzen häufig die Jugendherberge. Weitere Optionen sind die Ferienwohnung oder darüber hinaus das Ferienhaus sowie das Bungalow. Viele dieser Einrichtungen sind aber auch in einem Feriendorf zusammengefasst.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Wanderhotel für UrlaubsgästeArtikel-Thema: Wanderhotel im Urlaub nutzen

Beschreibung: Das 🌍 Wanderhotel ist eine Form des Hotels mit Angeboten speziell für Wanderer und deren ✅ Bedürfnisse im Hinblick auf frühe Abmarschzeiten.

letzte Bearbeitung war am: 13. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung