Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Stubenbergsee (St)

Stubenbergsee - wärmster Badesee Österreichs

Wärmster Badesee in Österreich

Der Stubenbergsee ist ein künstlich angelegter Badesee, der sich auf einer Höhe von 380 Meter in der Oststeiermark befindet, genauer bei Stubenberg am See im sogenannten Apfelland. Der See ist etwa einen Kilometer lang und 420 Meter breit und weist eine Fläche von 0,4 km² auf.

Badesee in der Oststeiermark

Sowohl der Zufluss als auch der Abfluss erfolgen über die Feistritz und wurden eigens so eingerichtet, denn im Norden des Stubenbergsees wird das Wasser von der Feistritz eingeleitet und im Süden fließt es wieder ab. Die tiefste Stelle des Sees wird mit sieben Meter angegeben. Der Stubenbergsee ist aufgrund der geringen Tiefe zum wärmsten Badesee in Österreich geworden und er ist sowohl für einen Ausflug, als auch für einen Urlaubsaufenthalt bestens geeignet und er ist dementsprechend beliebt.

Im See selbst gibt es viele Möglichkeiten für das Freizeitvergnügen, was beim Schwimmen beginnt und über die Fahrt mit Tretbooten oder Elektrobooten bis zu Surfen geht.

Abseits des Wassers gibt es viele Liegewiesen, um sich entspannen zu können. Der See wird durch einen völlig ebenen asphaltierten Weg begrenzt, der für Radfahrer, aber auch für Skater gerne genutzt wird.

http://www.stubenbergsee.at

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten