Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Kobersdorf

Schloss Kobersdorf mit den Schlossspielen

Schloss im westlichen Burgenland

Das Schloss Kobersdorf befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde im westlichen, mittleren Burgenland bei den Landseer Bergen. Es handelt sich dabei um ein Grenzgebiet, das früher das große Reich gegen die Völker aus Osteuropa schützen sollte, weshalb in der heutigen Grenzregion zwischen Niederösterreich bzw. südlich davon der Steiermark und dem Burgenland ein richtiger Burgengürtel zum Schutz errichtet wurde.

Schloss Kobersdorf: Geschichte

Errichtet wurde das Schloss Kobersdorf als Wasserschloss, also als Einrichtung, die nur durch Überwinden eines Wassergrabens erreicht werden konnte. Die Errichtung fand im 13. Jahrhundert statt und eine nachhaltige Veränderung erfuhr das Schloss im 16. Jahrhundert, als es zum Großteil neu errichtet wurde. Diese Adaptierungen gingen im 17. Jahrhundert weiter, wodurch das Schloss Kobersdorf einen Renaissance-Stil erhielt, für den es heute noch bekannt ist.

Das Schloss Kobersdorf befindet sich im Privatbesitz, es gibt aber eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kobersdorf. Aus dieser Zusammenarbeit entstand die Idee, das Schloss für den Tourismus stärker zu nützen und daher gibt es seit 1972 die Schlossspiele Kobersdorf, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Schloss Kobersdorf: Angebote und Möglichkeiten

Die Schlossspiele wurden zu einer ständigen Einrichtung, die jedes Jahr ein neues Stück in den Mittelpunkt rücken und dabei das Schloss Kobersdorf als Kulisse verwenden. Damit wurde der Tourismus in Kobersdorf angekurbelt und auch die Bedeutung und Nutzung des Schlosses verstärkt.

Neben diesen kulturellen Veranstaltungen werden auch weitere Events durchgeführt, beispielsweise Adventmärkte. So wurde das Schloss Kobersdorf zu einem wichtigen wirtschaftlichen Faktor für die Gemeinde und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Zudem kann man den Besuch mit einer Wanderung im Naturpark Landseer Berge verbinden. Außerdem kann man die Räumlichkeiten für eigene Veranstaltungen mieten wie für die Hochzeit, Firmenfeiern oder auch große Feste.

Schloss Kobersdorf: weitere Infos

Alle weiteren Informationen über das Schloss und die aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf der nachstehenden Webseite.

http://www.schloss-kobersdorf.at/de/

 

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser im Burgenland / Bezirk Oberpullendorf

Ebenfalls interessant:

Landeck

Das Schloss Landeck befindet sich im Westen von Tirol und wurde ein Veranstaltungsort mit Museum und Ausstellungen.

Feldkirch

Die Schattenburg in Feldkirch ist das Wahrzeichen der Stadt und thront über Feldkirch als ehemaliger Grenzposten - heute wird die Burg auch als Museum genutzt.

Porcia

Das Schloss Porcia in Spittal an der Drau in Kärnten ist die Heimat vom Museum für Volkskunde.

Maria Loretto

Das Schloss Maria Loretto in Klagenfurt entstand im 17. Jahrhundert und ist heute ein Veranstaltungsort.

Murau

Das Schloss Murau in der Steiermark befindet sich am Murauer Schlossberg und besteht seit dem 13. Jahrhundert.

Ferstel

Das Palais Ferstel befindet sich in der Wiener Innenstadt und entstand im 19. Jahrhundert, heute ist es ein Veranstaltungsort.

Burgau

Das Schloss Burgau in der Marktgemeinde Burgau befindet sich nördlich von Fürstenfeld an der burgenländischen Grenze und ist ein bedeutendes Wasserschloss.

Hellbrunn

Das Schloss Hellbrunn in Salzburg ist eine beliebte Sehenswürdigkeit der Stadt Salzburg samt Tiergarten und Wasserspiele.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit