Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Lockenhaus

Burg Lockenhaus - die Ritterburg

Kunsthistorisch bedeutsame Burg

Die Burg Lockenhaus befindet sich wie der Ort Lockenhaus im Mittelburgenland, unmittelbar westlich der Staatsgrenze zu Ungarn. Es ist dies eine von vielen Einrichtungen zum Schutz und zur Verteidigung, wie dies im Mittelalter oft aufgebaut wurde. Viele Burgen im Bundesland Burgenland finden sich an der Grenze zur Steiermark als damalige Absicherungslinie nach Osten hin, da die Ungarn das Römische Reich attackiert haben. Burg Lockenhaus befindet sich weiter östlich, diente aber auch dem Zweck der Verteidigung, wie die massive Bauweise zeigt.

Burg Lockenhaus: Geschichte

Errichtet wurde die Burg vermutlich im 13. Jahrhundert, erste Dokumente weisen darauf hin, dass die Gebäude um 1250 entstanden sein dürften. Es handelt sich um eine ringförmige Anlage mit einem fünfeckigen Bergfried, einen Kapellenturm und einem zweischiffigen Rittersaal. Wie viele andere Burgen und Schlösser wurde auch die Burg Lockenhaus im Laufe der Jahrhunderte erweitert, vor allem im 15. und 16. Jahrhundert entstanden weitere Zubauten.

Der unterirdische Raum, der wohl für die Templer als Kultraum verwendet wurde, die romanischen und gotischen Bauelemente, die Fresken und die Säulenfenster machten die Burg zu einer der kunsthistorisch bedeutendsten des Burgenlandes. Trotz seines Alters sind die Bauteile der Burg noch sehr gut erhalten.

Burg Lockenhaus: Angebote und Möglichkeiten

Burg Lockenhaus stand im Besitz von Paul Anton und ging nach dessen Tod in die Stiftung Paul Anton über. Die Burg kann besichtigt werden, es wurde ein Restaurant eingerichtet und es gibt zahlreiche Veranstaltungen in den alten Mauern wie Konzerte während der Sommermonate oder Ausstellungen.

Zudem ist die Burg Teil des Naturparks Geschriebenstein und bietet sich für Wanderungen und Lehrgänge an. Man kann den Rittersaal besuchen und sich in die alte Zeit hineinfühlen. Die Burg kann auch auf vielfältige Weise genutzt werden. Neben den selbst veranstalteten Aktionen kann man die Räume für Unternehmen und Seminare oder Feste nutzen, ebenso wie für private Feiern, zum Beispiel eine Hochzeitsfeier oder eine Geburtstagsfeier. Auch als Feriencamp für größere Gruppen ist das historische Gebäude ein möglicher Unterbringungsort.

Burg Lockenhaus: weitere Infos

Details über die Möglichkeiten und vor allem die Räume und die Burg selbst sowie das Vermieten finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

https://www.ritterburg.at/

 

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser im Burgenland / Bezirk Oberpullendorf

Ebenfalls interessant:

Waxenberg

Die Burgruine Waxenberg befindet sich nördlich von Linz im Bundesland Oberösterreich und war ehemals ein Grenzposten.

Schloss Hof

Das Schloss Hof befindet sich in Schlosshof an der Staatsgrenze zur Slowakei und ist ein barockes Schloss von Prinz Eugen.

Kobersdorf

Das Schloss Kobersdorf im Bundesland Burgenland ist unter anderem auch durch die Schlossspiele bekannt.

Halbturn

Das Schloss Halbturn im Burgenland war früher eine Sommerresidenz und präsentiert sich als Barock-Schloss.

Schiltern

Das Schloss Schiltern befindet sich in Langenlois, Niederösterreich, und wird auch als Veranstaltungsort genutzt.

Prugg

Das Schloss Prugg befindet sich in Bruck an der Leitha im südöstlichen Niederösterreich und ist ein Stadtschloss.

Kaiservilla

Die Kaiservilla in Bad Ischl war die Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth und ist ein Besuchermagnet.

Forchtenstein

Die Burg Forchtenstein befindet sich im Rosaliengebirge im Bundesland Burgenland, nahe der Grenze zur Steiermark.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit