Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Einsiedlerpark

Einsiedlerpark in Wien

Mädchenpark bei der Arbeitergasse

Der Einsiedlerpark ist eine mittelgroßer Park im 5. Wiener Gemeindebezirk, der in seiner Konzeption als Mädchenpark aufgebaut wurde. Das bedeutet, dass auf die Bedürfnisse der Mädchen Rücksicht genommen wurde, aber nicht, dass nur Mädchen hier spielen und sich aufhalten dürfen. Man erkannte, dass für Mädchen zum Beispiel größere Spielräume wichtig sind und freie Zone. Diese wurden im Park entsprechend gestaltet.

Einsiedlerpark als Märchenpark in Wien 5

Bildquelle: Wikimedia / Gugerell

Einsiedlerpark: Beschreibung des Parks

Die Parkanlage befindet sich bei der Arbeitergasse und hat eine Fläche von ungefähr 7.200 Quadratmeter. Im Umkreis gibt es viele dicht bebaute Straßenzüge und so ist dieser Park ein sehr häufig genutztes Stück Grünfläche zum Verweilen und auch für Spiel und Spaß. Auch Schulen und Kindergärten nutzen am Vormittag die Möglichkeit, die Energie im Park ausleben zu können.

Den Park gibt es schon recht lange, er wurde aber in den Jahren 1999 bis 2001 völlig neu konzipiert und dann mit den eingangs beschriebenen Überlegungen neu geschaffen. Für die Umgebung ist er ein sozialer Treffpunkt, eine Ruhezone und vor allem eine Unterbrechung der Häuserschluchten, weshalb er gerne aufgesucht wird. Ältere Personen finden Platz, um die frische Luft zu genießen, Familien mit Kindern haben die Möglichkeit, die Kinder hier spielen zu lassen.

Und die Kinder selbst können auch unter freiem Himmel agieren und ihre Lebensfreude ausleben.

Einsiedlerpark: weitere Infos

Details zum Einsiedlerpark und dem Konzept des Mädchenparks sowie den Lageplan finden Sie unter der nachstehenden Internetseite der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/einsiedler.html

Lesen Sie auch

Der 5. Wiener Gemeindebezirk zählt zu den sehr dicht verbauten Bezirken von Wien und Waldflächen sucht man vergebens. Es sind daher eher kleine Parkanlagen, die die Betonlawine unterbrechen und für Erholung und Abwechslung sorgen. Der Bacherpark und der Scheupark zählen etwa dazu wie auch der Klieberpark  an der dicht befahrenen Wiedner Hauptstraße.

Andere Grünanlagen sind etwa der Bruno-Kreisky-Park und der Leopold-Rister-Park sowie der Herweghpark. Für die älteren Menschen sind diese Parks genauso eine wichtige Einrichtung wie etwa auch für die Kinder zum Spielen und Laufen. Das gilt auch für den Einsiedlerpark und den Hundsturmpark als bekannte Grünanlagen im 5. Bezirk. Ebenfalls nutzbar sind der Ernst-Arnold-Park und der Willi-Frank-Park sowie der Rudolf-Sallinger-Park. Schließlich gibt es auch noch den Ernst-Lichtblau-Park und den Schütte-Lihotzky-Park.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Einsiedlerpark bei der Arbeitergasse Wien 5Artikel-Thema: Einsiedlerpark in Wien

    Beschreibung: Der Einsiedlerpark ist ein mittelgroßer Park im 5. Wiener Gemeindebezirk bei der Arbeitergasse und wurde als Mädchenpark aufgebaut.

    letzte Bearbeitung war am: 08. 09. 2020