Sie sind hier: Startseite -> Freizeit -> Freizeitparks -> Parks in Wien -> Rudolf-Sallinger-Park (Wien 5)

Rudolf-Sallinger-Park in Wien 5

Grünanlage in der Nähe der Wiedner Hauptstraße

Der Rudolf-Sallinger-Park ist eine Grünanlage im 5. Wiener Gemeindebezirk bei der Stolberggasse und damit recht Nahe der stark befahrenen Wiedner Hauptstraße als Durchzugsstraße. Der Park bietet damit ein wenig Ruhe und unterbricht auch die Häuserschlucht des dicht bebauten Stadtteils von Wien.

Rudolf-Sallinger-Park: Beschreibung des Parks

Die Grünanlage hat eine Fläche von ungefähr 5.300 Quadratmeter und ist damit nicht der kleinste Beserlpark, aber doch eine kleinere Parkanlage. Er wurde 1969 aufgebaut, aber 2001 umbenannt und zwar nach Kommerzialrat Ing. Rudolf Sallinger (1916 - 1992). Jener war Vorsitzender der Bundeskammer der gewerblichen Wirtschaft und gründete mit dem damaligen ÖGB-Präsidenten Anton Benya die österreichische Sozialpartnerschaft.

Der Park bietet die Möglichkeit, für eine Weile zu ruhen und den Alltag sein zu lassen. Bäume und Wiesen laden dazu ein, während man auf den Bänken Platz nimmt. Die Kinder wiederum können Spielen und ihre Energie ausleben, was in den Häuserschluchten der Umgebung nur sehr selten möglich ist. Daher ist für Anrainer und speziell Familien mit Kindern ein Park wie dieser von großer Bedeutung, auch wenn meist die Fläche begrenzt ist, weil es einfach an Platz fehlt.

Trotzdem sind diese Parks von großer Wichtigkeit für die Menschen und lockern auch das Stadtbild ein wenig auf.

Rudolf-Sallinger-Park: weitere Infos

Details und den genauen Lageplan über die Grünanlage finden Sie auf der nachstehenden Internetseite der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/rudolfsallinger.html

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Wiener Parkanlagen im 5. Bezirk

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten