Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Kostüm

[Anzüge] Kostüm: die Geschäftskleidung für Damen

Jacke und Rock

Als schöne Geschäftskleidung für den Mann wird der Anzug angesehen, der aus einem Sakko und einer Hose im gleichen Stil und Stoff zusammengesetzt wird. Eigentlich ist das ein Herrenanzug, aber mit dem Begriff Anzug verbindet man diese Kleidung, die auch im Fernsehen, bei offiziellen Anlässen oder im Berufsleben gefragt ist. Mitunter wird unter dem Sakko eine Weste getragen, womit ein Dreiteiler geschaffen wird, und zudem trägt man eine Krawatte.

Kostüm: Geschäftskleidung der Frau

Daran angelehnt hat sich für die Damen das Kostüm herausentwickelt. Mit Kostüm könnte man auch die Verkleidung im Fasching bezeichnen, doch in der Modewelt ist damit die Kombination einer Jacke und eines Rockes gemeint. Wird statt dem Rock eine Hose getragen, wird auch von einem Hosenanzug gesprochen. Der Hosenanzug hat sich erst in den letzten Jahren wirklich durchsetzen können, denn viele Jahre war eine Geschäftskleidung mit Hose bei Damen nicht gerne gesehen. Daher war die Bedeutung vom Kostüm viel höher als heute, wo es die Auswahl zwischen beiden Varianten gibt.

Das Kostüm tragen Frauen vor allem im Geschäftsleben, besonders Frauen in höheren Positionen oder in Berufszweigen, in denen eine solche Kleidung fast schon erwartet wird. So wie der Mann mit Anzug und Krawatte auftritt, zeigt sich die Frau im Kostüm. Auch der Hosenanzug und Krawatte sind durchaus häufiger anzutreffen.

In vielen Situationen kann Frau auswählen, ob sie den Rock bevorzugt oder ob sie lieber mit einer Hose ausgestattet sein will, wobei sich der Trend zur Hose stärker ausgeprägt hat. Der Hosenanzug ist daher beliebter geworden und man ist somit auch kleidungstechnisch auf einer Stufe mit dem Mann, wobei der Herrenanzug an sich auch schon Trends durchlaufen hat. Nicht nur, dass mit Jeans und Sakko viele auf den Anzug verzichten, wird statt dem edlen Hemd unter dem Anzug oft auch ein lockeres T-Shirt getragen und man wirkt prompt sportlicher.

Das Shirt unter der Jacke - sei es Sakko oder Blazer - ist bei den Damen durchaus auch üblich und bietet viele farblichen Möglichkeiten. Das gilt für das Kostüm genauso wie für den Hosenanzug.

Kostüm in der Modewelt

Sowohl in der Politik tätige Frauen wie auch jene im höheren Management, Abteilungsleiterinnen in Behörden oder bei feierlichen Anlässen tragen eine feine Geschäftskleidung und dann oft auch ein Kostüm. Wie beim Anzug gibt es auch beim Kostüm die unterschiedlichsten Schnittmöglichkeiten und Farboptionen, sodass modische Trends eine Rolle spielen. Dunkle Farben dominieren auch beim Kostüm, es gibt aber auch helle Varianten mit weiß oder rot.

Manche Kostüme sind sehr figurbetont geschnitten, um die weiblichen Formen noch stärker hervorzuheben, andere sind eher geradlinig entworfen. Somit hängt es auch von der Trägerin ab, welche Variante mehr dem eigenen Gefühl entspricht. Der Rock ist dabei traditionell knielang, aber es ist auch kein Problem mehr, einen Minirock zu tragen. Damit kann man auch von einer neutralen Kleidung bis zu einer sehr sexy Kleidung mit engem Schnitt und kurzem Rock auswählen.

Bei der Jacke ist das klassishe Sakko oft ein Thema, sehr gerne wird der Rock aber auch mit dem Blazer kombiniert. Der große Unterschied sind wohl die Farben. Zwar dominieren schwarz, grau und dunkelblau auch bei Hosenanzug und Kostüm, aber es gibt doch mehr Varianten auch mit Rottöne, während beim Herrenanzug von schwarz bis dunkelblau im Fokus steht. Der weiße Anzug ist möglich, aber wird selten im Berufsleben getragen.

Modebegriffe sortiert nach Kategorie

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Kostüm: Geschäftskleidung für DamenArtikel-Thema: [Anzüge] Kostüm: die Geschäftskleidung für Damen

      Beschreibung: Das Kostüm ist eine Kombination aus Jacke und Rock, die als Geschäftskleidung der Frau angesehen wird und oft auch erwartet wird.

      letzte Bearbeitung war am: 07. 04. 2020