Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Herrenanzug

Herrenanzug: klassischer Anzug

Kombination aus Sakko und Hose

Der Anzug ist ein Begriff in der Modewelt, der unterschiedliche Verwendung vorfindet. Der Pyjama ist ein Schlafanzug, der Tauchanzug oder der Anzug der Astronauten ist genauso hier zu zählen wie auch der Trainingsanzug. Aber mit dem Begriff Anzug versteht man eigentlich den Herrenanzug als klassisches Kleidungsstück. Die Gruppe der Anzüge ist eigentlich viel größer als man vermuten würde, die Ausgangsposition ist aber durch diesen Herrenanzug gegeben.

Definition Herrenanzug

Genau genommen ist der Herrenanzug aber nicht ein Kleidungsstück, sondern er besteht aus zwei Teilen - einem Sakko und einer dazu passenden Hose. Beides kann auch separat getragen werden, sodass man die Hose mit einem ganz anderen Sakko tragen kann und auch das Sakko für sich alleine als Kleidungsstück eine feine Auswahl darstellt. In Kombination setzen sich Sakko und Hose aber zum Anzug zusammen, den man im Büro oder auch bei Abendveranstaltungen oder bei einer Hochzeit tragen kann.

Kombiniert wird der Herrenanzug mit Krawatte oder neuerdings gerne auch mit einem Halstuch und es gibt die verschiedensten Farben. Klassisch sind schwarze, braune oder dunkelblaue Anzüge, aber der Herrenanzug kann auch rot oder weiß als Farbe aufweisen und viele weitere Möglichkeiten bestehen bei der Auswahl. Wichtig ist dabei auch, dass von Kopf bis Fuß alles stimmig ist. Ein schwarzer Anzug mit feiner Krawatte und dazu weiße Sportsocken und schreiend gelbe Sportschuhe passt irgendwie nicht, wird manchmal aber sogar provokativ getragen - denn mit dieser Kombination fällt man auf jeden Fall auf und bleibt im Gespräch, was wohl auch das Ziel ist.

Der Herrenanzug ist besonders in Beratungstätigkeiten, zum Beispiel in Bankinstitute oder in gehobenen Handelsgeschäften gerne gesehen und manchmal sogar verlangt. Die Steigerung ist der Dreiteiler, bei dem der Anzug durch eine Weste, die unter dem Sakko getragen wird, ergänzt wird.

Herrenanzug und seine Entwicklung

Generell ist der Herrenanzug wie auch der Dreiteiler und andere Formen weit flexibler geworden als in früheren Jahrzehnten. Vom rein weißen Anzug bis zum traditionell schwarzen oder grauen Anzug gibt es alle Farben und so kann es auch ein fröhlich greller Anzug sein, ein Streifenmuster eingenäht haben oder sehr konservativ zurückgenommen hergestellt sein.

Die Entwicklung der Mode geht einher mit der Entwicklung der Gesellschaft und ein Beispiel ist immer wieder der Theaterbesuch, bei dem ein Anzug ergo Herrenanzug für die Männer und auch männlichen Jugendlichen Voraussetzung war, um eingelassen zu werden. Heute ist das nicht mehr so und man kann auch mit Jeans und T-Shirt den Besuch durchführen, wobei man aber gerne die Jeans als Hose mit einem feinen Sakko kombiniert und somit eine Anlehnung an den Herrenanzug wählt.

Der Anzug selbst hat sich auch gewandelt, denn natürlich wird er üblicherweise mit Hemd und Krawatte getragen, aber selbst in der Politik mag man die Krawatte nicht mehr so sehr und wählt lieber das Hemd für sich, vielleicht auch als kreative Variante das Hemd samt Halstuch als Accessoire. Keine Seltenheit ist es mittlerweile, den Anzug statt mit dem Hemd mit einem T-Shirt zu tragen. Unter dem Sakko sieht man die kurzen Ärmel ohnehin nicht und man wirkt lockerer.

So kombiniert sich eine feine Kleidung mit einem sportlichen Ausdruck und der Anzug behält seine Bedeutung, die Aussage wird aber doch ein wenig verändert. Statt ernst und konservativ ist der Anzug Teil einer sportlich-modische Ausdrucksform, die sehr wohlwollend aufgenommen wird - bei Träger wie auch bei Betrachter.

Modebegriffe sortiert nach Kategorie

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      HerrenanzugArtikel-Thema: Herrenanzug: klassischer Anzug

      Beschreibung: Der Herrenanzug ist Teil der Geschäftskleidung und besteht traditionell aus einem Sakko und einer Hose und wird im Berufsleben oft vorausgesetzt.

      letzte Bearbeitung war am: 07. 04. 2020

      Wetterwarnungen

      Partner

      Lebensversicherung - durchblicker.at