Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Radwege -> Gailtal Radweg R3

Gailtal Radweg R3 Kötschach-Mauthen -> Villach

Von Kötschach ostwärts bis Villach

Ursprünglich hieß der Radweg Der Karnische Radwanderweg und wurde auf Gailtal Radweg mit der Kennung R3 umgenannt. Es ist ein Radweg in Kärnten, der von Kötschach im Gailtal über 80 Kilometer bis nach Villach führt. Wer gerne einen leichten Radweg wählen und dabei auf Berge aber nicht verzichten möchte, könnte mit der Radroute eine gute Wahl treffen.

Gailtal Radweg: die Strecke

Denn das Profil kann als leicht definiert werden, weil man talwärts entlang kleiner Gemeinden seinen Weg fortsetzt, während im Norden die Gailtaler Alpen und im Süden die Karnischen Alpen für ein fantastisches Bergpanorama sorgen. Die Gailtaler Alpen werden am Ende des Radweges durch die Villacher Alpe ersetzt.

Die Fahrt beginnt in Kötschach-Mauthen und wird in stets östlicher, teilweise südöstlicher Richtung fortgesetzt. Über Dellach, Kirchbach und Tröpolach geht es nach Hermagor und von weiter zum Pressegger See. Es folgt Latschach und Nötsch, ehe der Zielort Villach erreicht ist. Insgesamt sind 80 Kilometer zurückzulegen, wobei das Profil immer leicht abfallen ist. Daher sind nur 90 Höhenmeter bergauf, aber fast 300 bergab zu überwinden, wobei man von einer flachen Strecke sprechen kann.

Weitere Möglichkeiten

Wie bei fast allen Radwegen ist auch beim Karnischen Radwanderweg keine Pflicht gegeben, alle 80 Kilometer zu absolvieren. Viele nützen die Radroute, um einen Ausflug per Fahrrad zum Pressegger See zu machen. Das macht vor allem für Familien mit Kinder Sinn, weil es dort den Kinder-Erlebnispark gibt, aber auch an anderer Stelle gibt es attraktive Ausflugsziele, beispielsweise Naturschwimmbäder in Mauthen oder in Vorderberg.

Zudem wurden Rastplätze eingerichtet, um sich in Ruhe die Bergwelt anschauen zu können und die Beine ein wenig ruhen zu lassen. Diese laden auch auf eine Jause ein, die nach einigen Kilometern für die ganze Familie oder eine Gruppe von Freunden interessant sein kann.

Gailtal Radweg: weitere Infos

Die gesamte Strecke mit dem Höhenprofil sowie weiteren Fakten zu Raststätten und Sehenswürdigkeiten finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

https://touren.kaernten.at/de/tour/radfahren/gailtal-radweg-r3-von-koetschach-nach-villach/3832501/

Lesen Sie auch

In Kärnten gibt es sehr lange Radwege, die man natürlich nicht komplett durchfahren muss. Die Grundlage sind dabei einige Flüsse und Täler, die sich im Laufe der Zeit gebildet haben und wesentliche Säulen des Bundeslandes darstellen. Die Drau führt fast logischerweise zum Drauradweg, auch der Gailtal Radweg ist hier zu nennen.

Abseits der langen Täler gibt es in Kärnten ein zweites Ziel in Sachen Radfahren, nämlich die Verbindung zwischen den zahlreichen Gewässern und der Möglichkeit, diese mit dem Fahrrad zu erreichen, zu besuchen oder ihre Ufer zu befahren. Der Millstätter See hat so einen radweg anzubieten wie auch der Ossiacher See.

Radwege gibt es in Kärnten auch abseits der Badeseen wie etwa nördlich von Klagenfurt oder im Osten mit dem Lavanttal. Diese Radwege können auch bis zu 80 km oder länger sein, sind aber meist um die 30 bis 60 km lang und können natürlich auch abgekürzt oder für den Besuch bestimmter Plätze genutzt werden.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Gailtal Radweg R3 in KärntenArtikel-Thema: Gailtal Radweg R3 Kötschach-Mauthen -> Villach

Beschreibung: Der 🚲 Gailtal Radweg R3 ist eine Radroute in Kärnten, die von ✅ Kötschau-Mauthen über 80 Kilometer von West nach Ost bis nach Villach führt.

letzte Bearbeitung war am: 31. 08. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung