Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Erlaufstausee (NÖ)

Erlaufstausee bei Mitterbach

Gewässer zur Stromerzeugung in der Ötscherregion

Der Erlaufstausee wird gerne mit dem Erlaufsee verwechselt und das ist falsch. Während der Erlaufsee sich im Süden der Gemeindealpe befindet, ist der Erlaufstausee im Norden zu finden. Im Erlaufsee wird gebadet, mit Booten gefahren und getaucht, während der Erlaufstausee für die Stromerzeugung künstlich eingerichtet wurde.

Der Erlaufstausee befindet sich auf 783 Meter Seehöhe und hat eine Fläche von 1,4 km², wobei die tiefste Stelle 20 Meter beträgt. Der See bietet eine bemerkenswerte Landschaft an. Denn er liegt genau zwischen der Gemeindealpe im Süden und dem Ötscher im Norden. Im Osten verläuft die Bundesstraße über den Josefsberg nach Mariazell im Süden bzw. Annaberg im Norden.

Damit hat der Erlaufstausee Fotoqualität, denn der See in Kombination mit der schönen Bergwelt ist immer ein Foto wert, zumal der Stausee durch zahlreiche Wälder umrandet ist, die Spaziergänge und Wanderungen möglich machen. Viele Touristen, aber auch Leute, die einen Tagesausflug nach Mariazell oder zum Erlaufsee machen, schauen auch beim Erlaufstausee vorbei, um das herrliche Landschaftsbild auf sich wirken zu lassen.

Der Erlaufstausee liegt im Gebiet des Naturparks Ötscher-Tormäuer. Das Wasser zur Stromversorgung wird zum Kraftwerk Wienerbruck geleitet. Mit dem so erzeugten Strom wird unter anderem die berühmte Mariazellerbahn versorgt, eine schmalspurige Eisenbahn, die von St. Pölten bis nach Mariazell fährt und ein touristisches Highlight darstellt.

Ebenfalls interessant:

Obertrumer See (S)

Der Obertrumer See befindet sich im Flachgau und zählt zu den Trumer Seen im Norden des Bundeslandes Salzburg.

Zauchensee (S)

Der Zauchensee ist ein Bergsee und Gewässer im Bundesland Salzburg mitten in den langgezogenen Radstädter Tauern.

Irrsee (OÖ)

Der Irrsee heißt auch Zellersee und befindet sich nördlich vom Mondsee im Bundesland Oberösterreich.

Alte Donau (W)

Die Alte Donau ist ein Wassersportparadies in der Stadt Wien mit vielen Möglichkeiten vom Baden bis zum Segeln.

Grundlsee (St)

Der Grundlsee ist der größte Badesee im Bundesland Steiermark und befindet sich im Westen der Steiermark, im Salzkammergut, nahe an Oberösterreich.

Etrachsee (St)

Der Etrachsee befindet sich in den Niederen Tauern und ist bekannt als sehr kalter Bergsee auf über 1.300 Meter Seehöhe.

Gosausee (OÖ)

Der Vordere Gosausee und der Hintere Gosausee in Oberösterreich befinden sich unmittelbar am Fuße der Nordseite des Dachsteins.

Tristacher See (T)

Der Tristacher See befindet sich südlich von Lienz in Osttirol, am Fuße der Lienzer Dolomiten und ist ein warmer Bergsee.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Seen in Österreich

Startseite Geografie