Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Eisenbahn-ABC

Eisenbahn-ABC

Begriffe rund um die Reise auf Schienen

Als die Eisenbahn erstmals ihren Betrieb aufgenommen hatte, war sie vielen Menschen eher suspekt erschienen - ein riesiges Ding, das auf Schienen von A nach B fahren kann. Heute ist die Eisenbahn mit ihren verschiedenen Kategorien wie der U-Bahn in den Städten oder den Hochgeschwindigkeitszügen ein wichtiges Verkehrsmittel, das die Menschen, aber auch Material und Lebensmittel von A nach B bringen kann.

Der Name ist schon alt und rührt von den eisernen Schienen, die nötig sind, um eine Eisenbahn überhaupt bewegen zu können. Mit der Industrialisierung war auch die Bedeutung der Eisenbahn wichtig geworden und heute gibt es hochmoderne Züge, die aber trotzdem noch ihren alten Titel der Eisenbahn behalten haben - wenngleich die Kurzform der Bahn gerne verwendet wird.

Ob es sich nun um eine U-Bahn, eine S-Bahn (Schnellbahn), einen TGV oder andere Formen der Bahn handelt - die Eisenbahn ist allgegenwärtig und ein wichtiger Teil des Verkehrsnetzes. Würden alle Leute, die täglich per Bahn zur Arbeit fahren, auf das Auto wechseln, dann gäbe es keinen Stau mehr, sondern Stillstand auf den Hauptdurchzugsstraßen. Vermutlich könnte man fast Miete verlangen, weil es würde nichts mehr weitergehen.

Obwohl es viele Menschen gibt, die mit der Eisenbahn so gar nichts anzufangen wissen, ist sie in der täglichen Bewältigung der Mobilität eine wesentlicher Faktor. Und so haben sich auch viele Begriffe im Laufe der Zeit gesammelt, die mit dem Fahren per Bahn (Eisenbahn) in Zusammenhang stehen, die auf den Unterseiten erläutert werden.

Begriffe im Eisenbahnlexikon

B

E

G

H

K

L

P

T

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: