Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Eisenbahnlexikon -> Bahnhof

Eisenbahn und Bahnhof

Bahnhof: Station entlang der Bahnstrecke

Der Bahnhof ist die Schnittstelle zwischen der Bahnstrecke und den Städten, womit viele Menschen die Möglichkeit haben, die Eisenbahn als Verkehrsmittel zu nützen. Je nach Linie bleibt die Bahn in jeder großen Stadt oder auch in jedem Nebenort auf Höhe des Bahnhofes stehen, um Gäste aussteigen und neue einsteigen zu lassen.

Bahnhof: Definition

Die Grunddefinition für einen Bahnhof ist dabei das Vorhandensein von zumindest einem Gleis, sodass der Zug auch das Gelände erreichen kann und natürlich der Bahnsteig selbst, wo die Gäste ein- und aussteigen können. Damit wäre aber erst der Bahnsteig gegeben. Der Bahnhof hat zudem gastronomische Angebote, Dienstleistungsschalter der Bahnbetriebe, um Karten kaufen zu können oder andere Einrichtungen.

Bahnhof im Eisenbahnnetz

Den Bahnhof kann man in einem Dorf genauso anzutreffen sein wie in einer Metropole, obwohl die beiden Einrichtungen miteinander wenig gemein haben. Bahnhöfe in Stadtmitte einer großen Metropole haben diverse Gleise und Einstiegsmöglichkeiten anzubieten, sodass zehn und mehr Züge gleichzeitig ein- oder abfahren können. Das ist auch nötig, um die große Zahl der an einer Fahrt mit der Bahn interessierten Fahrgäste bedienen zu können.

Beim kleinen Bahnhof am Land sind häufig nur zwei Gleise vorgesehen, die jeweils für eine Fahrtrichtung genutzt werden. Nicht jeder Zug hält dort an, da die Zahl der Fahrgäste deutlich reduziert ist, wobei solche Bahnhöfe natürlich auch an den Hauptstrecken anzutreffen sind, aber die Schnellzüge halten üblicherweise hier nicht an, sondern haben ihren Halt in großen Städten mit vielen potentiellen Fahrgästen.

Das Thema Bahnhof ist ein problematisches geworden, weil viele Anlagen schon vor vielen Jahren errichtet wurden und längst saniert gehören. Dienstleistungen sind Mangelware, die Gebäude veraltet und unpersönlich, aber die Kosten für eine Modernisierung zu hoch. Bahnreformen versuchen in verschiedenen Ländern diesen Mangel zu kompensieren.

Lesen Sie auch

Der Bahnhof ist das Herzstück des Eisenbahnnetzes. Denn hier steigen die Leute ein und auch wieder aus, wobei es abhängig von der Lage ist, wie große die Bedeutung darüber hinaus sein könnte. In Städten kann es auch ein Bahnhofhotel geben, um gleich die Übernachtung ermöglichen zu können. Zentrale Einrichtungen sind etwa der Bahnschalter für Auskünfte und Tickets, wobei diese immer öfter online gekauft werden.

Am Land kann ein simpler Bahnsteig die Alternative sein, in der Stadt gibt es verschiedene Bahnhöfe, um das Netz zu erweitern und auch mit dem öffentlichen Verkehrsnetz in der Stadt zu verbinden (Bus, U-Bahn). Die wesentliche Einrichtung heißt dann Hauptbahnhof, es gibt aber auch verschiedene Arten von Bahnhöfe wie etwa den Kopfbahnhof.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bahnlexikon Bahnhof FunktionArtikel-Thema: Eisenbahn und Bahnhof

Beschreibung: Der Bahnhof ist die wichtige Schnittstelle von Eisenbahn als Transportmittel einerseits und Stadt sowie Fahrgäste andererseits.

letzte Bearbeitung war am: 09. 12. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung