Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Eisenbahnlexikon -> Korridorzug

Korridorzug bei der Eisenbahn

Korridorzug: Fahrt über die Staatsgrenze

Wie bei jedem anderen Verkehrsmittel auch, haben sich auch bei der Eisenbahn viele Begriffe aufgrund bestimmter Situationen entwickelt. Manche sind selbsterklärend, andere fast nicht bekannt. Für die zweite Gruppe könnte der Begriff Korridorzug genannt werden, bei dem die Landesgrenzen eine wichtige Rolle spielen.

Was versteht man unter einem Korridorzug?

Korridorzug ist ein Zug, der auf seiner Fahrt von Ort A zu Ort B die Staatsgrenze zweimal überquert und zwar in der Form, dass man bei A und B wieder im Heimatland verkehrt, dazwischen aber für kurze Zeit im Ausland unterwegs war. Das begründet auch den Namen, der daher rührt, dass man in einem Korridor außerhalb des Landes unterwegs war - selbst wenn es nur für kurze Zeit der Fall war.

Beispiele für solche Korridorfahrten gibt es einige. In Österreich könnte man das Burgenland als Beispiel nennen, wo es Fahrten über ungarisches Territorium gibt, aber schließlich das österreichische Bundesgebiet wieder erreicht wird. Überall dort, wo die Staatsgrenze in der Nähe ist, kann es zu einer Korridorfahrt kommen ergo zu Korridorzüge. Man kann die Streckenlänge abkürzen, indem man über das Ausland fährt oder es kann auch den Grund geben, dass man von den Gegebenheiten her viel besser unterwegs ist, wenn man auf das Ausland ausweicht - etwa bei hohen Bergen. Das flache Nachbarland ist für die Strecke weit besser geeignet als das bergige Terrain, in dem vielleicht sogar gar keine Optionen für eine Strecke gegeben sind.

Grundvoraussetzung ist, dass die betroffenen Staaten entsprechende Vereinbarungen treffen. Daher gibt es keine Zollkontrolle und man spricht auch vom priviligierten Eisenbahn-Durchgangsverkehr, da die Kontrollen entfallen können.

Lesen Sie auch

Bei der Eisenbahn kommen verschiedene Züge zum Einsatz. Das klassische Bild ist die Lokomotive mit den verschiedenen Wagons für den Personenverkehr oder auch für den Transfer von Waren. Beim Personenverkehr gibt es die unterschiedlichen Klassen und Ausführungen und aus besondere Wagen wie etwa den Panoramawagen für touristische Fahrten.

Ein anderes Thema rund um den Zug betrifft die Fahrpläne, die technische Art des Zuges oder auch bestimmte betriebstechnische Ausdrücke rund um die Eisenbahn. Das reicht vom Korridorzug bis zum Blockzug.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bahnlexikon Züge KorridorzugArtikel-Thema: Korridorzug bei der Eisenbahn

Beschreibung: Der Korridorzug entsteht dann, wenn auf der Bahnfahrt von A nach B die Staatsgrenze zweimal überquert wird.

letzte Bearbeitung war am: 09. 12. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung