Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Bergstraßen Tirol

Bergstraßen in Tirol

Überblick über die Straßenverbindungen über die Berge

In Tirol gibt es jede Menge Berge und so ist es keine Überraschung, dass man auch schnell auf Bergstraßen trifft. Diese müssen nicht zwangsläufig sehr steil sein, denn interessanterweise gibt es in Niederösterreich als Flachland-Bundesland steilere Strecken als zum Teil in Tirol. Das liegt daran, dass oftmals in Niederösterreich direkt gegen die Steigung gebaut wurde, während in Tirol viele Strecken länger sind, dafür aber kurviger. Dennoch sollte man sich vor der Fahrt informieren, wo der Wohnwagen möglich ist und wo nicht.

Viele Anstiege in Tirol

Das Bundesland Tirol ist geprägt von den verschiedenen Alpentälern. Der Inn ist mit seinem Inntal so etwas wie die Route quer durch Tirol und ist auch durch die Autobahn ein Zubringer zu den verschiedensten Tälern wie dem Pitztal oder dem Ötztal, aber dann zweigt man nach Süden ab und hat so manche Bergstraße vor sich, die man kennen sollte. Besonders im Winter sind diese Straßen das Kriterium und manche sind gar nicht passierbar, weil sie einfach nicht effektiv geräumt werden können oder schlichtweg zu gefährlich für die Überfahrt sind.

Dazu kommen einige Strecken im Süden wie auch im Norden des Bundeslandes, die wohl ganzjährig befahren werden dürfen, aber nicht alle sind auch für den Wohnwagen zugelassen. Es gibt dabei einige Schnittstellen mit anderen Bundesländern oder mit dem Ausland. Der Fernpass ist etwa nach Norden hin Richtung Deutschland oftmals ein Staupunkt und weniger ein Thema wegen seiner Steigung. Nach Süden hin ist der Brenner mit der Brennerautobahn ein Thema, die Alternative ist der Brennerpass, der für lange Reisen aber eher nicht gewählt wird.

Ein einfacher Weg nach Vorarlberg in Richtung Westen ist die Arlberg Schnellstraße, aber man kann auch über den Arlbergpass fahren, der früher die Hauptroute war. Anspruchsvoller wird es mit der Mautstraße von Galltür in Richtung Südwesten, denn dann erreicht man das Silvretta-Massiv und ebenfalls das Bundesland Vorarlberg.

Moderater geht es von Hochfilzen Richtung Osten und Salzburg, wobei die Verbindung aber gerade auch für den Tourismus sehr wichtig ist, da damit sowohl Kitzbühel in Tirol wie auch Saalfelden-Leogang in Salzburg erreicht werden können.

Artikel-Infos

Bergstraßen in TirolArtikel-Thema:
Bergstraßen in Tirol
letztes Datum:
26. 03. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten