Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Bergstraßen Oberösterreich

Bergstraßen in Oberösterreich (OÖ)

Überblick über die Straßenverbindungen über die Berge

In Oberösterreich bieten sich die Seen im Salzkammergut für einen Urlaub an, dazu gibt es viele Wanderregionen. Doch flach ist Oberösterreich nur bedingt und eher in seiner Mitte, denn dort finden sich die großen Städte wie die Landeshauptstadt Linz oder unweit davon entfernt Wels oder im Osten Steyr. Anders sieht es etwa im Süden aus, denn dort ragen die Berge auf und dann gibt es auch einige Bergstraßen, die es zu beachten gilt.

Gebirge im Süden mit dem Salzkammergut

Denn man bewegt sich im Bereich des Salzkammergutes und hat auch die Dachsteinregion erreicht. Hier steigt das Gelände an und man bewegt sich im alpinen Raum. Die Bergstraßen sind dabei auch die Möglichkeit, die weiteren Bundesländer Österreichs zu erreichen wie etwa über den Pass Gschütt das Bundesland Salzburg nach Westen hin, wobei man sich hier im Bereich der Dachsteinregion West befindet oder auch die Straßenverbindungen nach Süden hin. Dort kann man die Steiermark erreichen und ist bald in der bekannten Schladmingregion, etwa über den Pyhrnpass.

Hügelig geht es auch an der Grenze zu Tschechien im Norden zu, aber steile Bergstraßen sind hier nicht das Thema, weil dazu die Geändeunterschiede nicht groß genug sind. Die meisten Bergstraßen sind im Süden und Südwesten zu finden und vor allem im Winter auch ein großes Thema.

Das Salzkammergut verknüpft hier die verschiedensten Ausflugsziele und Urlaubsorte, wobei viele Menschen die Regionen aufgrund der Kombination von Seen und Bergen mögen. Die Gosauseen kann man hier ebenso nennen wie den Hallstättersee und als Kontrast den Hohen Dachstein samt angeschlossenen Gosaukamm. Natürlich gibt es dann entsprechende Höhenunterschiede im Gelände und zum Teil auch steile Straßen.

Manche wurden aber längst entschärft wie etwa der Pass Gschütt, der eine wichtige Verbindung nördlich des Gosaukamms darstellt. Damit kann man Gosau und Bad Ischl von Salzburg aus erreichen oder umgekehrt Abtenau und das Tennengebirge von Oberösterreich aus.

Lesen Sie auch

Das Bundesland Oberösterreich verfügt über eine große Fläche, doch die meisten Regionen kommen ohne Bergstraßen aus. Zwar gibt es im Norden auch einige Hügel, aber die wirklichen Berge finden sich im Salzkammergut. Dort ist das Thema der Fahrt in das Bundesland Salzburg oder nach Süden in die Steiermark vor allem gegeben.

Will man von Oberösterreich in den Westen nach Salzburg fahren, gibt es einen sehr bekannten Pass, der im Winter auch zur Herausforderung werden kann und zwar ist das der Pass Gschütt nördlich des Gosaukamms.

In die Steiermark nach Süden führen gleich ein paar Verbindungen, wobei der Pyhrnpass der wohl bekannteste Pass ist, auch wenn es mit der Autobahn eine moderatere Variante gibt.

Und schließlich gibt es im südlichen Bergland des Bundeslandes Oberösterreich mit dem Hengstpass noch eine weitere Bergstraße, die es zu beachten gilt.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Bergstraßen in OberösterreichArtikel-Thema: Bergstraßen in Oberösterreich (OÖ)

    Beschreibung: Überblick über die Bergstraßen und Alpenpässe im Bundesland Oberösterreich (OÖ) mit Detailinformationen wie Steigung oder Befahrbarkeit mit dem Wohnwagen.

    letzte Bearbeitung war am: 18. 09. 2020